HOME
IG Metall kritisiert geplanten Stellenabbau bei GE

IG Metall attackiert Konzerne wegen geplanten Stellenabbaus

Der Vorsitzende der Gewerkschaft IG Metall, Jörg Hofmann, hat scharfe Kritik am geplanten Stellenabbau einzelner Industriekonzerne geübt.

Heinrich Hiesinger

Geplante Stahlfusion

Thyssenkrupp unter Druck: Kritik von Investor und IG Metall

Gutachten sollen Bewegung in Streit um Stahlfusion bringen

ThyssenKrupp

Reizthema Tata-Fusion

Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft

Tata und Thyssenkrupp

Unter Druck

Könnte Stahlfusion von Thyssenkrupp mit Tata noch platzen?

Demonstration geplant

Stahlarbeiter von ThyssenKrupp demonstrieren in Bochum gegen Fusion mit Tata

ThyssenKrupp-Chef Hiesinger

ThyssenKrupp-Chef Hiesinger nennt Fusionspläne "Vorwärtsstrategie"

Welchen Nutzen bringen nach Berlin ausgelagerte Kreativeinheiten deutscher Konzerne? Eine Capital-Studie gibt Antworten.

Kreativ, kreativer, Kreativlabor?

Was die neuen Digitalfabriken tatsächlich bringen

Ein in Deutschland gebautes U-Boot im Hafen von Haifa

Korruptionsaffäre

Israelischer Rechtsberater steht unter Hausarrest

Als Fahrgast der 901 kommt man auch am Stahlwerk von Thyssen-Krupp vorbei, das einst der ganzen Region Arbeit gab und fährt enlang des ehemaligen Arbeiterviertels Marxloh

Vor der Landtagswahl

Linie 901 - einmal NRW im Kleinen

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu

Israels Justiz weitet Ermittlungen wegen U-Boot-Geschäfts mit ThyssenKrupp aus

Stahlproduktion in China

Westfalenhütte

Warum ein Dortmunder Stahlwerk nun in China in die Krise schlittert

40.000 Tonnen Stahlbeton vor mittelalterlicher Kulisse: Den Testturm haben die Star-Architekten Helmut Jahn und Werner Sobek entworfen. Jahn schuf schon den Frankfurter Messeturm und mit Sobek zusammen den Post Tower in Bonn.

Turmprojekt in Rottweil

In diesem Ungetüm testet Thyssen-Krupp die Aufzüge der Zukunft

Eine Computergrafik zeigt ein abgetauchtes U-Boot von DCNS, die statt ThyssenKrupp den Auftrag bekamen.

U-Boote für Australien

ThyssenKrupp entgeht ein 35-Milliarden-Euro-Deal

Hans-Martin Tillack

Wie die Rüstungslobbyisten den Bundestag stürmen

Von Hans-Martin Tillack
Eltern-Kind-Büros, wie hier in der IHK Stuttgart, gehören zu den Angeboten, mit denen Firmen während des Kita-Streiks bei der Kinderbetreuung helfen.

Kita-Streik

So helfen Unternehmen bei der Kinderbetreuung

Offenbar vernetzen wir uns am liebsten mit Menschen, die den gleichen Namen tragen wie wir selbst

Vornamen sind wichtig

Wie wir unsere Twitter-Freunde auswählen

Vornamen sind wichtig

Wie wir unsere Twitter-Freunde auswählen

Das Werk von Krauss-Maffei-Wegmann in München

Affäre um Schmiergeldzahlungen

Razzia bei Rüstungskonzern KMW wegen Panzerdeal

Feuerbeschichtungsanlage von ThyssenKrupp Steel in Duisburg

Quartalsverlust

ThyssenKrupp kämpft mit Altlasten

ThyssenKrupp-Patriarch gestorben

Berthold Beitz - ein ganzes Leben für Krupp

Berthold Beitz im November 2012 in der Villa Hügel in Essen. Am Dienstag ist der langjährige Chef der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung gestorben.

ThyssenKrupp-Patriarch

Berthold Beitz ist tot

Da war die Siemens-Welt noch in Ordnung: Arbeiter verladen 1965 eine Kraftwerksturbine des Konzerns im Ruhrgebiet. Langlebigkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, das sind die Tugenden, die der größte europäische Anlagenbauer lange gepflegt hat - heute aber scheinen sie auf den Hund gekommen.

Schwere Krise beim Traditionskonzern

Siemens, eine deutsche Tragödie

Noch im Dezember hatte sich Berthold Beitz (l.) öffentlich hinter den ehemaligen ThyssenKrupp-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme gestellt

Vorsitz der Krupp-Stiftung

Beitz denkt nicht ans Aufhören