HOME
US-Präsident Donald Trump will sich in Helsinki bloß versprochen haben

Trump: "Ich akzeptiere die Schlussfolgerung unserer Geheimdienste"

US-Präsident Donald Trump akzeptiert nach eigenen Worten die Erkenntnisse der US-Geheimdienste, wonach Russland hinter den Hackerangriffen während des Wahlkampfs 2016 steckt.

Wladimir Putin und Donald Trump

US-Wahlkampf

Hackerangriff: Zwölf russische Spione angeklagt - Demokraten fordern Absage des Putin-Gipfels

Robert Mueller

Kreml weist Vorwürfe zurück

USA: Russland hinter Hackerangriffen auf US-Demokraten

Vizeminister Rod Rosenstein

US-Justiz klagt zwölf russische Geheimdienstmitarbeiter an

Armin Laschet

Laschet weist Vorwurf der Vertuschung nach vermeintlichem IT-Angriff zurück

Finger an einer Laptop-Tastatur

"BamS": Hackerangriff auf Datennetz des Bundes war doch nicht erfolgreich

Drei Bilder: Überwachungskameras, Harvey-Weinstein-Skulptur und ein Schild aus den USA mit der Aufschrift: "Fewer Guns"

Hackerangriff, Trump und Oscars

Politik to go: Drei Dinge, die du in dieser Woche nicht verpasst haben solltest

Finger an einer Laptop-Tastatur

CDU-Netzpolitiker Jarzombek verteidigt Geheimhaltung von Hackerangriff

Weltweite Hackerangriff: Wo die Hacker offenbar noch zugeschlagen haben

Medienberichte

Weltweiter Cyber-Angriff: Wo die Hacker offenbar noch zugeschlagen haben

Erste Hinweise auf Hackerangriff Mitte Dezember

Innenministerium: Erste Hinweise auf Cyberangriff Mitte Dezember 2017

Polizeieinsatz
+++ Ticker +++

News des Tages

Frau und Kind tot aufgefunden: Kohlenmonoxid-Vergiftung vermutet

Polizeibeamte überwachen das Auswärtige Amt in Berlin - doch vor der Gefahr im Netz können sie die Behörde nicht schützen

Spionage

Was wir über den Hackerangriff auf das Regierungsnetz wissen

Armin Schuster, der Vorsitzende des Geheimdienst-Kontrollgremium des Bundestages
Fragen und Antworten

Täter? Ziele?

Angriff auf Regierung läuft noch - die wichtigsten Fragen zum Bundes-Hack

Erste Hinweise auf Hackerangriff Mitte Dezember

PKGr: Hackerangriff auf Regierung dauert offenbar weiter an

Erste Hinweise auf Hackerangriff Mitte Dezember

Sondersitzung des Parlamentarischen Kontrollgremiums nach Hackerangriff

Erste Hinweise auf Hackerangriff Mitte Dezember

Sondersitzung des Parlamentarischen Kontrollgremiums nach Hackerangriff

Hugh Grant vor Gericht

Abhör-Skandal

Journalisten hatten sein Handy gehackt: Hugh Grant bekommt sechsstellige Summe

Hackerangriff legen deutsche Kliniken lahm

Digitale Medizin

Diagnose Hackerangriff: Wie Cyberattacken deutsche Kliniken lahmlegen

Von Dirk Liedtke
Uber-Nutzung in Washington

Uber: Hacker stahlen Daten von 57 Millionen Nutzern und Fahrern

Deutsche und türkische Fähnchen nebeneinander - Deutscher Botschafter wieder einbestellt
+++ Ticker +++

News des Tages

Türkei bestellt deutschen Botschafter ein - zum 18. Mal in zwei Jahren!

Massiver Hackerangriff auf Yahoo im Jahr 2013: Alle drei Milliarden Nutzerkonten bei dem Internet-Konzern waren betroffen

Yahoo

Gigantische Attacke: Hacker knackten drei Milliarden Nutzerkonten

Hackerangriff von 2013 traf alle drei Milliarden Nutzerkonten

Hackerangriff von 2013 traf alle drei Milliarden Yahoo-Nutzerkonten

Die Seite des "Identity Leak Checker" vom Hasso-Plattner-Institut, über den man mittels seiner E-Mail-Adresse prüfen kann, ob eigene Daten im Netz kursieren.

Einfache Überprüfung

Wurden Ihre Profildaten und Logins schon geklaut?

Schönbohm warnt vor Cyberattacken auf Bundestagswahl

Bundesamt warnt vor Hackerangriffen auf Bundestagswahl

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.