A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Google

Hackerangriff auf Online-Datenspeicher
Hackerangriff auf Online-Datenspeicher
So schützen Sie Ihre Dateien in der Cloud

Hacker haben zigfach brisante Fotos von Promis aus Apples iCloud gestohlen. Auch Dropbox oder Google bieten solche Online-Speicher an. Wie Sie Ihre persönlichen Dateien vor fremden Zugriffen schützen.

Digital
Digital
Wie das iPhone zur digitalen Geldbörse werden könnte

Gelingt Apple noch einmal das Kunststück, erst spät in einen schwächelnden Markt einzusteigen und ihn dann doch zum Leben zu erwecken?

VIEW Fotocommunity
VIEW Fotocommunity
Nichtstun in seiner schönsten Form

Entspannung gefällig? Diese Fotostrecke zeigt Menschen bei der schönsten und vielleicht selten gewordensten Sache der Welt: Dem süßen Nichtstun.

Nachrichten-Ticker
Hightech-Schuhe sollen Nutzer zum Ziel führen

DEin rotes Paar Schuhe soll den Alltag von Smartphone-Nutzern revolutionieren: Noch in diesem Monat will das indische Start-up Ducere im Wortsinn wegweisende Schuhe in Indien auf den Markt bringen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Medien: Apple hat Deal mit Kreditkartenfirmen für iPhone-Bezahldienst

Apple hat sich laut Medienberichten prominente Unterstützung aus der Finanzbranche für ein iPhone-Bezahlsystem gesichert.

"Project Wing"
Google stellt seine Liefer-Drohne vor

Amazon hat es vorgemacht, Google zieht nach: In den Laboren von Google X in Australien feilen Ingenieure am Drohnen-Projekt "Wing". Das soll zunächst Hilfsgüter ausliefern - aber auch Bestellungen.

Nacktbilder-Hack auf Jennifer Lawrence
Nacktbilder-Hack auf Jennifer Lawrence
So sicher sind Ihre Fotos in der iCloud

Hunderte Nacktbilder von Hollywood-Stars wie Jennifer Lawrence kursieren im Netz, die Hacker angeblich aus Apples iCloud erbeutet haben. Wie sicher der Online-Speicher ist und was Sie beachten müssen.

iPhone 6
iPhone 6
Mit neuem Apple-Handy per Fingerabdruck bezahlen

iPhone-Besitzer können demnächst einfach mit ihrem Fingerabdruck bezahlen: Apple hat laut einem Medienbericht einen Vertrag mit Visa, Mastercard und co. Das iPhone 6 soll die Kreditkarten ersetzen.

Marihuana-Bekenntnis
Marihuana-Bekenntnis
Miley Cyrus: Lieber kiffen als googeln

Miley Cyrus raucht gern mal einen Joint - und versucht auch gar nicht, das zu verheimlichen. Sie meint: Google und soziale Netzwerke schaden dem Gehirn mehr als Marihuana.

Nachrichten-Ticker
Miley Cyrus: Googeln schadet dem Gehirn

Die US-Popsängerin Miley Cyrus hat kein Problem mit ihrem öffentlichen Bekenntnis zum Marihuana-Konsum. Sie zeige Fotos davon in den sozialen Netzwerken, "weil ich damit aufwuchs, dass wir Marihuana nicht für etwas Schlechtes hielten", sagte der 21-jährige ehemalige Kinderstar dem australischen Fernsehsender Channel Seven. Das bedeute aber nicht, dass sie in ihren Liedern für Drogen werbe oder Kindern erzähle, dass sie Drogen nehmen sollten. Auf kritische Nachfragen zu den Auswirkungen von Marihuana sagte Miley Cyrus: "Wissen Sie, was wirklich dem Gehirn schadet?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?