HOME
Das Pixel 4 von Google

Pixel 4

Googles neues Smartphone wird geleakt – und der Konzern reagiert überraschend

Von Christoph Fröhlich
Google Doodle Frauen WM

Google Doodle

DFB-Frauen gegen Spanien ohne Spielmacherin Marozsán

Johannes Caspar, Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz
Interview

Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz

Johannes Caspar: "Facebook steht das Wasser offenbar bis zum Hals"

Von Christoph Fröhlich
"Facebook hat Privatsphäre nie verstanden und versteht sie auch jetzt nicht“ - das urteil von Datenschutz-Experte Marc Al-Hames fällt deutlich aus

Experte über Privatsphäre

"Ich frage mich ständig, warum die Leute das alles noch mitmachen"

Von Christoph Fröhlich
Netzaktivistin Katharina Nocun
Interview

Netzaktivistin über Privatsphäre

"Anhand einiger Daten lässt sich sogar erkennen, ob und mit wem man eine Affäre hat"

Von Christoph Fröhlich
US-Finanzminister Steven Mnuchin (r.) in Fukuoka

G20 bekräftigen Dringlichkeit einer globalen Digitalsteuer

Mutter hält Baby.

Erfahrungsbericht

Wie ein Praktikum im Geburtshaus mein ganzes Leben verändert hat

NEON Logo
Ein Pärchen sitzt auf einem Ledersofa. Beide lächeln. Er spielt an einer Spielkonsole auf dem Fernseher. Sie schaut zu.

Stadia

Eine vollwertige Spielkonsole für 129 Euro: So will Google Playstation und Xbox überflüssig machen

Von Malte Mansholt
Eine melange aus Glas, Stein und Metall: Der Apple Park aus der Luft. Hier finden 13.000 Mitarbeiter Platz.
Reportage der Woche

stern exklusiv

Zu Besuch in Apples Geheim-Labor

Von Christoph Fröhlich
Es gibt neue Informationen zur Gaming-Plattform Google Stadia

Google Stadia

Release der Streaming-Plattform Ende 2019

Google Doodle 50 Jahre LGBTQ+

50 Jahre Stonewall

Google Doodle: LGBTQ+ - wie eine Razzia in New York die Bewegung veränderte

Video

US-Regierung knöpft sich Tech-Riesen vor

Ist es verantwortungslos, wie hemmungslos wir uns den Tech-Großkonzernen unserer Zeit ausliefern? (Symbolbild)
Meinung

Digitales Leben

Apple, Amazon, Google und Co: Warum mir die Tech-Riesen unserer Zeit Angst machen

NEON Logo
Bei vielen Nutzern dürfte der Nest Hub in der Küche seinen Platz finden

Google Nest Hub

Was kann das Smart Display im Mini-Format?

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager

Neue EU-Kommissionspräsidentin?

Geliebt und gehasst: Margrethe Vestager – die Frau, die an die Spitze der EU will

Von Rune Weichert
Apples Software-Chef Craig Federighi hält Privatsphäre für eines der wichtigsten Themen

Craig Federighi

Apples Software-Chef: "Wir haben keinerlei Interesse daran, alles über Sie herauszufinden"

Von Christoph Fröhlich
Himmelfahrt Vatertag

Christi Himmelfahrt

Warum Männer am Vatertag tun, was sie tun

Ein Google Nest Hub auf einer Arbeitsfläche einer Küche. Auf dem Bildschirm sieht man die Wetteranzeige.
Test

Smartscreen

Google Nest Hub im Test: Diese kleine Kiste macht Ihre Küche günstig smart

Von Malte Mansholt
Am Sonntag ist Europowahl

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Die EU ist die vernünftigste Großmacht der Welt

Fotos und Videos auf TV streamen

Heimkino

Das Handy mit dem Fernseher verbinden – So übertragen Sie die Inhalte ans TV-Gerät

Von Anna Stefanski
Willem Einthoven

EKG-Erfinder

Willem Einthoven: Der Niederländer, der das Fenster zum Herzen öffnete

Google entzieht dem chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei ab sofort die Android-Lizenz.

90 Tage Aufschub

Android-Bann: USA gewähren Huawei eine Gnadenfrist

Huawei-Logo

US-Regierung gewährt Unternehmen kurzen Aufschub für Zusammenarbeit mit Huawei

Huawei - Google - Schwarze Liste - Qualcom - Intel

Handelsstreit USA-China

Google entzog Lizenz: Das müssen Nutzer von Huawei-Geräten jetzt wissen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(