HOME
Logo von Google Plus auf einem Smartphone

Twitter-Reaktionen

Google Plus wird dicht gemacht – so witzig reagiert das Internet

Schreibtischdeko mit den Erinnerungen und dem  CD-Cover des neuen Albums "Know" von Jason Mraz 

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Drei Songs bilden den Soundtrack meines Lebens

Das iPhone XS Max (links) neben dem etwas kleineren iPhone XS. Auffälligste optische Neuerung ist die goldene Farbe.

Neues Apple-Smartphone

iPhone XS Max im Test: Was ein Brett!

Von Christoph Fröhlich
iOS 12

Neues System

Schneller, sicherer, smarter - so macht das neue iOS 12 Ihr iPhone besser

Von Malte Mansholt
In Moskau demonstrierten mindestens 2000 Menschen

Tausende Russen trotzen Verbot von Demonstrationen gegen Rentenreform

Frankreichs Kulturministerin Françoise Nyssen

Appell in Frankreich für Reform des Urheberrechts in der EU

"Europe First"-Anstecker beim EU-Finanzministertreffen

Europas Internet-Steuer bleibt umstritten

Hans-Georg Maaßen ist seit August 2012 Präsident im Bundesamt für Verfassungsschutz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Wie steht es um Ihre Verfassung, Herr Maaßen?

Volvo 360c Concept - auch schlafen ist jederzeit möglich

Konzept-Auto 

Volvo 360c – wenn das Auto zum Schlafzimmer wird

Von Gernot Kramper
Profil auf Twitter Alex Jones

Nach Apple, Facebook und Youtube

Auch Twitter sperrt Account von US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones

Rolls-Royce 103EX  empfängt seine Gäste mit einem rotem Lichtband.

Concept-Fahrzeug

Rolls-Royce 103EX Eleanor - mit Retrodesign in die Zukunft

Amazons Sprachassistentin Alexa kommt unter anderem im Echo-Dot-Lautsprecher zum Einsatz

Amazon Alexa und Co.

Wie unterscheiden sich die Sprachassistenten?

Logo des Internetriesen Google

Bericht: Finanzministerium gibt Pläne für Digitalsteuer auf

Googles Suchschlitz wurde zum Fenster der Welt

Suchmaschine des Lebens

20 Jahre Google: Aus Faszination wurden Sorge und Angst

Ein frühes Google-Teamfoto vor dem damaligen Büro in Palo Alto

Google

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Googles Chrome-Browser hat weltweit mehr als 60 Prozent Marktanteil.

10 Jahre Chrome

Wie Googles Chrome-Browser den Internet Explorer plattmachte

Von Christoph Fröhlich
Auf einem Bildschirm sind mehrere Emails mit dem Betreff DSGVO zu sehen.

EU-Datenschutzverordnung 2018

100 Tage DSGVO: So lief es bisher für Wirtschaft und Politik

Auf der IFA zeigte die Telekom eine ganze Reihe von Neuerungen

IFA 2018

Telekom holt 5G nach Deutschland - und ein eigenes Alexa

Von Malte Mansholt
Trump erbost über Google-Suchergebnisse zu seinem Namen

Trump wittert Manipulation bei Google-Suchergebnissen zu seinem Namen

Donald Trump setzt zur Attacke auf Twitter an

Attacke auf Google

Donald Trump googelt sich selbst - und ist entsetzt

Google Pixel 2 XL

PR-Krimi

Ukrainische Hehler verscherbeln Googles neues Smartphone - Monate vor der Vorstellung

Von Malte Mansholt
Google-Logo

Klage gegen Google wegen ungewollter Standortbestimmung von Smartphone-Nutzern

Apples HomePod sieht deutlich wertiger aus als viele Konkurrenten

HomePod

Hey Siri, was kann eigentlich ein HomePod?

Der Branchen-Primus Spotify wird von den Konkurrenten bei wichtigen Features immer weiter abgehängt

Streaming

Wie Spotify beim Streaming immer mehr den Anschluss verliert

Von Malte Mansholt
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(