HOME
Antibabypille und Krebs: Besteht ein Zusammenhang?

Verhütung

Das sagen Experten zum Krebsrisiko der Antibabypille

Frauen, die mit der Antibabypille verhüten, erkranken etwas häufiger an Brust- und Gebärmutterhalskrebs. Das ist bekannt. Nach Absetzen der Pille verpufft dieser Effekt jedoch. Langfristig scheint die Pille sogar vor bestimmten Krebsarten zu schützen.

Eine Frau in der Stadt Wajir betrachtet eine Pillenpackung

Kontrazeptiva mit Allahs Segen

Verhütung im Islam: Kenias Nordosten bricht mit einem Tabu

Illustration von Sebastian Schwamm zum Thema "Verhütung"

Wissen

Und wie verhütest du?

Die Pille erhöht das Risiko für Thrombosen, die zu lebensgefährlichen Komplikationen führen können

TV-Magazin deckt auf

So schlecht beraten Frauenärzte in Sachen Verhütung

stern TV-Chat

Expertenrat zum Thema "Pillenrisiko"

Antworten auf Zuschauerfragen vom Arzneimittelexperten Prof. Glaeske

Die tägliche Einnahme der Antibabypille birgt für viele Frauen ein ungeahntes Risiko.

Meldepflicht bei Nebenwirkungen

Die verschwiegenen Todesfälle der Antibabypille

FAQ

Antibabypillen und Wirkstoffe

Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Pillenrisiko

Felicitas Rohrer klagt wegen Nebenwirkungen der Verhütungspille "Yasminelle" gegen den Pharma-Konzern Bayer

Gerichtsstreit um "Yasminelle"

Wie riskant ist die Antibabypille?

Vaginalring & Co.

Das taugen die Alternativen zur Antibabypille

Die Antibabypille wird heute von bis zu sieben Millionen Frauen in Deutschland eingenommen.

Debatte um Antibabypille

Wie groß ist das Blutgerinnsel-Risiko?

Eine angebrochene Pillenpackung

Thromboserisiko

Gefahren der Antibabypille - absetzen oder weiter nehmen?

stern TV-Chat

Expertenrat zum Nachlesen

Antworten auf Zuschauerfragen zum Thema "Thrombose-Risiko durch Antibabypillen"

Michelle Stork-Baum erlitt mit 21 Jahren eine Lungenembolie und wird Zeit ihres Lebens darunter zu leiden haben.

#RisikoPille

Das Geschäft mit der Antibabypille

Expertenberatung zum Nachlesen

Antworten auf Zuschauerfragen zum Thema "Thrombose-Risiko durch Antibabypillen"

Selten angesprochenes Risiko: Die Antibabypillen der neueren Generation stehen im Verdacht, vermehrt lebensgefährliche Blutgerinnsel und Thrombosen auszulösen.

Nebenwirkung der Antibabypillen

Warum selbst junge Frauen ein hohes Thromboserisiko haben

Warnzeichen Wadenschmerz: Anhaltende Schmerzen im Bein können durch eine Thrombose hervorgerufen werden.

Blutpfropf im Bein

Das sollten Sie über Thrombosen wissen

Antibabypillen der neueren Generation verursachen häufiger Thrombosen als alte Präparate

Antibabypille

Wie gefährlich sind die neueren Pillen?

Bayer will weiter ein Mischkonzern mit den drei Sparten Gesundheit, Agrochemie und Kunststoffe bleiben

Konzern stellt Ergebnisse vor

US-Klagen zu Antibabypille belasten Bayer

Erhöhte Thrombosegefahr

Arzneimittelwächter überprüfen moderne Antibabypillen

Ein halbes Jahrhundert Antibabypille

Die Pille - Pionierin der modernen Verhütung

Beliebtes Verhütungsmittel

Happy Birthday, Pille!

Von Lea Wolz
Nur 2,5 bis 3,5 Zentimeter groß: die Hormonspirale

Hormonspirale

Für fünf Jahre verhüten

Inzwischen sind viele verschiedene Arten der Antibabypille auf dem Markt

Antibabypille

Verhütung zum Schlucken

Die meisten Frauen verhüten mit der Pille

Hormonelle Verhütung

Wenn Babys noch nicht erwünscht sind

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity

Partner-Tools