A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Oldenburg

Sport
Sport
Pesic hält Bayerns Meister-Team für "unberechenbarer"

Der Auftakt ging mit der Niederlage im Champions Cup gegen den Erzrivalen ALBA Berlin voll daneben, aber an den hohen Zielen der Bayern-Basketballer hat der Fehlstart nichts geändert. Zwar sei die Bundesliga in der beginnenden Saison so stark wie noch nie.

Kurz gelacht
Kurz gelacht
Barfüßiger Einbrecher verliert Wettlauf mit der Polizei

Qualmende Füße: Bremer Polizisten ging ein Einbrecher ins Netz, der auf der Flucht seine Schuhe verloren hatte. In Italien karrte ein Mann kistenweise Falschgeld ins Auto - vor den Augen der Polizei.

Panorama
Panorama
Gericht weist Klage gegen Strandgebühren ab

Zäune an den Stränden in Niedersachsen sind weit verbreitet - wer baden will, muss zahlen. Das wird sich auch in dem bei Touristen beliebten Nordseebad Hooksiel nicht ändern.

Nordsee-Gemeinde Wangerland
Nordsee-Gemeinde Wangerland
Gericht weist Klage gegen Strandgebühr ab

Seit Jahren gibt es Diskussionen um Strandgebühren. Gegen die Abgabe von drei Euro in einer Nordsee-Gemeinde hatten Bürger geklagt - und haben nun vor Gericht verloren.

Lifestyle
Lifestyle
Preis St. Ingberter Pfanne für René Sydow und Timo Wopp

Der Kleinkunstpreis St. Ingberter Pfanne geht in diesem Jahr an René Sydow und Timo Wopp.

Panorama
Panorama
Krankenpfleger soll heimtückisch getötet haben

Ein Krankenpfleger soll über Jahre schwer kranken Patienten auf der Intensivstation einer Klinik in Niedersachsen eigenmächtig ein Medikament verabreicht und sie so getötet haben.

Prozess in Oldenburg
Prozess in Oldenburg
Staatsanwaltschaft wirft Pfleger Mord aus Langeweile vor

Ein Krankenpfleger soll schwer kranken Patienten unbefugt ein Medikament verabreicht haben, um sie dann wiederbeleben zu können. Jetzt steht er wegen Mordes vor Gericht - und das nicht zum ersten Mal.

Politik
Politik
Bahnhofsbombe: Mutmaßliche Terroristen vor Gericht

Vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht sitzen vier mutmaßliche islamistische Terroristen auf der Anklagebank. Der Prozess wegen einer Bombe am Bonner Bahnhof und einem Mordkomplott könnte sich lange hinziehen. Schon der erste Tag verlief stockend.

Prozessauftakt
Prozessauftakt
So planten die Salafisten den Bonner Anschlag

Marco G. und drei seiner mutmaßlichen Salafisten-Komplizen stehen wegen eines geplanten Bombenanschlags am Bonner Hauptbahnhof vor Gericht. Die Hintergründe dokumentiert eine stern-Reportage.

Terrorverdächtige vor Gericht
Terrorverdächtige vor Gericht
Die Bonner Bombe und ein Mordkomplott

In Düsseldorf stehen vier mutmaßliche Islamisten vor Gericht. Einer von ihnen soll 2012 im Bonner Hauptbahnhof eine Bombe gelegt haben. Alle vier sollen geplant haben, den Pro-NRW-Chef zu töten.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?