A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesverkehrsminister

Alexander Dobrundt mischt politisch gerne lauthals mit. Etwa wenn es gegen die Grünen geht. Die nannte er schon "den politischen Arm von Krawallmachern, Steinwerfern und Brandstiftern". Griechenland sah er schon außerhalb der Eurozone, EZB-Präsident Mario Draghi als "Falschmünzer". Dafür erhielt er von der Europa-Union den Negativpreis "Europa-Distel". Dobrindt liebt politische und persönliche Alleingänge: Besonders energisch kämpft er gegen die Gleichstellung der eingetragenen Lebenspartnerschaft von Homosexuellen mit der Ehe. Auch typisch für ihn: Eine neue Brille legte er sich zu, als der Optiker beim Anprobieren warnte, sie passe überhaupt nicht in sein Gesicht. Nach den erfolgreichen Koalitionsverhandlungen im Herbst 2013 wurde Alexander Dobrindt zum Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur berufen.

Wissen
Wissen
Die Unabhängigkeit rückt näher: EU startet weitere Galileo-Satelliten

Für das globale europäische Navigations- und Ortungssystem Galileo sind zwei weitere Satelliten gestartet. Eine mit den Hightech-Geräten beladene Sojus-Rakete hob problemlos vom europäischen Weltraumbahnhof in Französisch-Guayana ab.

Nachrichten-Ticker
Flächendeckend schnelles Internet bis 2018 geplant

Das Bundeskabinett hat den flächendeckenden Ausbau von schnellem Internet bis zum Jahr 2018 beschlossen.

Digitale Agenda
Digitale Agenda
Regierung will schnelles Internet für alle

Die Bundesregierung macht Dampf, das schnelle Internet für alle soll her - spätestens bis 2018. Doch der Ausbau der Netze verschlingt Milliarden, vor allem in ländlichen Regionen. Wer bezahlt das?

Politik
Politik
Dobrindt prüft Warnsystem gegen Geisterfahrer

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) prüft die Einführung elektronischer Falschfahrer-Warnungen auf Autobahnen.

Pilotprojekt auf Autobahnen
Pilotprojekt auf Autobahnen
So will Dobrindt Geisterfahrer stoppen

Tausende Falschfahrer gibt es jährlich auf deutschen Straßen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will ein neues System gegen die Gefahr einsetzen. Hightech statt knallgelber Warnschilder.

Nachrichten-Ticker
Dobrindt will Autobahn-Warnsystem gegen Falschfahrer

Das Bundesverkehrsministerium will einem Zeitungsbericht zufolge den Schutz vor Falschfahrern auf deutschen Autobahnen verbessern.

Verkehrsministerium startet Pilotprojekt
Verkehrsministerium startet Pilotprojekt
Dobrindt plant Warnsystem gegen Geisterfahrer

Zwischen 2400 und 2700 gefährliche Geisterfahrten zählt der ADAC jedes Jahr auf Deutschlands Autobahnen. Verkehrsminsiter Dobrindt plant nun ein neues System, um gegen die Falschfahrer vorzugehen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Telekom: Breitband-Ausbau kostet Milliarden

Für den kompletten Ausbau des schnellen Internets auch in ländlichen Gebieten wird nach Berechnungen der Deutschen Telekom ein zweistelliger Milliardenbetrag nötig sein.

Nachrichten-Ticker
SPD fordert von Dobrindt mehr Geld für Breitbandkabel

Die SPD fordert von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mehr Geld für den Ausbau des Breitbandkabelnetzes.

Digital
Dobrindt bereitet weitere Schritte für schnelles Internet vor

Bundesinfrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU) bereitet weitere Schritte für finanzielle Impulse zum Ausbau des schnellen Internets vor. "Bis zum 30.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?