A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rio de Janeiro

Sport
Sport
IOC-Chef Bach begrüßt Verlegung der WM 2022 in Katar

IOC-Präsident Thomas Bach hat den Vorschlag begrüßt, die Fußball-WM 2022 in Katar im November/Dezember stattfinden zu lassen. Damit werde ein Konflikt mit den Olympischen Winterspielen im Februar vermieden, sagte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees in Brasilia.

Sport
Sport
Däne Vestergaard neuer Handball-Bundestrainer der Frauen

Das war dem dänischen Fersehsender TV2 sogar eine Breaking News auf seiner Homepage wert: Jakob Vestergaard ist neuer Handball-Bundestrainer der Frauen. "Däne wird deutscher Nationaltrainer", titelte TV2 online.

Foto-Weltreise
Foto-Weltreise "Atlas of Beauty"
Unfassbar schöne Frauen

Die rumänische Fotografin Mihaela Noroc hat mit ihren 29 Jahren schon fast die ganze Welt bereist. Dabei hat sie Frauen fotografiert, die durch ihre Schönheit auffielen. Eine ganz besondere Sammlung.

Sambaschule Beija Flor
Sambaschule Beija Flor
Das sind die Gewinner des Karnevals in Rio

Die Sambaschule Beija-Flor hat sich 2015 die Karnevalskrone von Rio gesichert. Bei ihrer Parade glänzten vor allem die Teilnehmerinnen mit viel Haut und Silikon. Wir zeigen Bilder der Sieger.

Nach Unglück mit mehreren Toten
Nach Unglück mit mehreren Toten
Haiti sagt alle Karnevalsfeiern ab

Eigentlich zählen Umzüge zu den Höhepunkten beim Karneval in der Karibik. Doch in Haiti endete ein Straßenumzug tragisch: Ein Stromschlag riss offenbar mehrere Menschen in den Tod. Das Land trauert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Rio de Janeiro auf Wikipedia

Rio de Janeiro [ˌxiudʒiʒaˈnei̯ɾu] ist nach São Paulo die zweitgrößte Stadt Brasiliens und Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates. Sie liegt an der Guanabara-Bucht im Südosten des Landes. Der Name (portugiesisch für „Fluss des Januars“) entstand, weil Gaspar de Lemos am 1. Januar 1502 die Bucht entdeckte und irrtümlich für die Mündung eines großen Flusses hielt. Im administrativen Stadtgebiet leben rund 6,1 Millionen Menschen (2007). Die Metropolregion hat 11,6 Millionen Einwohner (2007). ...

mehr auf wikipedia.org