A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Irak

Nachrichten-Ticker
Inzwischen hunderte Peschmerga-Kämpfer in Kobane

Die Freie Syrische Armee (FSA) verfügt in der Stadt Kobane nach Angaben eines Kommandeurs bereits über 400 Soldaten, die an der Seite von Kurden gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) kämpfen.

Nachrichten-Ticker
Inzwischen hunderte Peschmerga-Kämpfer in Kobane

Die Freie Syrische Armee (FSA) verfügt in der Stadt Kobane nach Angaben eines Kommandeurs bereits über 400 Soldaten, die an der Seite von Kurden gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) kämpfen.

Kampf gegen den IS
Kampf gegen den IS
Peschmerga im syrischen Kobane eingetroffen

Die Kämpfe um die syrische Grenzstadt Kobane dauern an. Im Kampf gegen den IS sind Peschmerga-Kämpfer aus dem Irak eingetroffen. Sie sollen helfen, die Dschihadisten zurückzudrängen.

Bürgerkrieg im Irak
IS tötet 200 Mitglieder eines sunnitischen Stammes

Laut einem Medienbericht hat der IS im Irak 200 sunnitische Stammesmitglieder ermordet. Ein Stammesscheich hatte über ein Massengrab berichtet. Angehörige sollen zum Zuschauen gezwungen worden sein.

Politik
Politik
Kurzvisite in Kobane: Erste Peschmerga eingetroffen

Nach langem Warten sind die ersten kurdischen Peschmerga aus dem Nordirak in der belagerten nordsyrischen Stadt Kobane eingetroffen.

Nachrichten-Ticker
Erste Peschmerga-Kämpfer rücken in Kobane ein

Ein Voraustrupp der kurdischen Peschmergakämpfer aus dem Nordirak ist laut Medienberichten in der von Dschihadisten bedrängten syrischen Kurdenstadt Kobane an der Grenze zur Türkei eingetroffen.

Die Welt verstehen
Die Welt verstehen
Welche Länder erkennen Palästina an?

Schweden geht voran: Als erster westlicher EU-Staat erkennt das Land Palästina an. Damit bröckelt die Ablehnerfront weiter, wie unsere Übersicht zeigt.

Nachrichten-Ticker
Aktivisten: IS greift Norden Kobanes an

Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) hat laut Aktivisten den nördlichen Sektor der nordsyrischen Stadt Kobane mit schwerer Artillerie angegriffen.

"Islamischer Staat"
Islamisten lassen 25 entführte Schüler frei

Im Mai hatten IS-Terrormilizen syrische Schüler aus der Region um Kobane entführt. 25 von ihnen haben die Dschihadisten jetzt freigelassen. 30 Kinder bleiben weiter als Geiseln in der Gewalt des IS.

Nachrichten-Ticker
14-Jähriger in Österreich plante Anschläge

In Österreich ist ein 14-jähriger Schüler unter dem Vorwurf festgenommen worden, er hab einen Anschlag geplant.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Irak auf Wikipedia

Der Irak ist ein großteils arabischer Staat in Vorderasien. Er grenzt an Kuwait, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, die Türkei, Iran (Persien) und den Persischen Golf und umfasst den größten Teil des zwischen Euphrat und Tigris gelegenen „Zweistromlandes“ Mesopotamien, in dem die frühesten Hochkulturen Vorderasiens entstanden sind, sowie Teile der angrenzenden Wüsten- und Bergregionen. Er wird zu den Maschrek-Staaten gezählt. Der heutige Irak entstand 1920/21 aus den drei osmanischen Provinzen...

mehr auf wikipedia.org