A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Astronomie

Panorama
Panorama
Batterien leer: Mini-Labor "Philae" beendet Arbeit

Kein Strom im All: Das Mini-Labor "Philae" hat wegen leerer Batterien seine spektakuläre Arbeit auf dem Kometen "Tschuri" eingestellt.

Politik
Politik
"Rosetta", "Philae" und "Agilkia" - Die Herkunft der Namen

"Rosetta", "Philae" und "Agilka" - woher kommen die ungewöhnlichen Namen, die bei der Kometen-Mission eine Rolle spielen?

Politik
Politik
Hintergrund: Raumfahrt zwischen Sci-Fi und Wirklichkeit

Die Landung auf einem Kometen kommt auch in einem Science-Fiction-Film vor - wenn auch viel spektakulärer als bei der "Rosetta"-Mission. In "Deep Impact" von 1998 rast ein Komet auf die Erde zu.

Nachrichten-Ticker
Landegerät "Philae" funktioniert offenbar wie erwartet

Der Kometen-Lander "Philae" arbeitet während seines Abstiegs zum Kometen 67P/Tschurjumov-Gerasimenko wie geplant.

Nachrichten-Ticker
"Philae" koppelt wie geplant von Sonde "Rosetta" ab

Das Landegerät "Philae" ist wie geplant von der "Rosetta"-Sonde abgekoppelt worden.

Nachrichten-Ticker
"Philae" koppelt wie geplant von Sonde "Rosetta" ab

Das Landegerät "Philae" ist wie geplant von der "Rosetta"-Sonde abgekoppelt worden.

Politik
Politik
Lander "Philae": Zehn Instrumente an Bord

Der knapp einen Kubikmeter große "Rosetta"-Lander namens "Philae" wiegt rund 98 Kilogramm, von denen 27 auf zehn wissenschaftliche Instrumente entfallen. Die Forscher hoffen, dass er Wochen oder gar Monate Daten liefert.

Nachrichten-Ticker
Wissenschaftler fiebern Kometen-Landung entgegen

Mehr als eine halbe Milliarde Kilometer von der Erde entfernt will Europa heute Raumfahrtgeschichte schreiben: Erstmals soll eine Forschungssonde weich auf einem Kometen aufsetzen.

67P/Tschurjumov-Gerasimenko
67P/Tschurjumov-Gerasimenko
Mit Kometen-Landung will Europa Geschichte schreiben

Mehr als eine halbe Milliarde Kilometer von der Erde entfernt will Europa am Mittwoch Raumfahrtgeschichte schreiben: Erstmals soll eine Forschungssonde weich auf einem Kometen aufsetzen.

Wissen
Wissen
Bisher schärfstes Bild von entstehendem Sonnensystem

Astronomen ist die bislang detailreichste Aufnahme eines entstehenden Sonnensystems gelungen. Das Bild des Radioobservatoriums Alma in Chile zeigt die Staubscheibe um den jungen Stern HL Tauri im Sternzeichen Stier.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?