A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Tierhaltung

Hähnchen umdeklariert
Hähnchen umdeklariert
Jahrelanger Fleisch-Betrug mit Gütesiegel Neuland

Besonders artgerechte Tierhaltung? Von wegen. In Niedersachsen ist der Betrug eines Landwirts aufgedeckt worden. Er kaufte konventionell gemästete Hähnchen und deklarierte sie als Neuland-Geflügel.

Politik
Politik
Schärfere Regeln sollen Antibiotika-Einsatz in Tiermast senken

Großflächiger Antibiotika-Einsatz in der Schweine- oder Geflügelmast steht seit langem in der Kritik. Jetzt sollen neue Regeln die Mengen herunterbringen. Die Grünen fordern eine Abkehr von Riesenställen.

Politik
Politik
Schärfere Regeln sollen Antibiotika-Einsatz in Tiermast senken

Neue Meldepflichten und strengere Vorgaben für Bauern und Tierärzte sollen den umstrittenen Einsatz von Antibiotika in der Tiermast spürbar eindämmen.

Nachrichten-Ticker
Neue Auflagen für Antibiotika-Einsatz bei Tieren

Am Dienstag treten in Deutschland neue Auflagen für den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung in Kraft.

Nachrichten-Ticker
Deutsche sollen weniger Fleisch essen

Die Deutschen sollten nach Ansicht der Verbraucherzentralen und des Umweltbundesamtes (UBA) weniger Fleisch essen und weniger Lebensmittel wegwerfen, um die Umwelt und das Klima zu schützen.

Nachrichten-Ticker
BUND fordert Verbot von Hormonen in der Schweinezucht

Der Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (BUND) fordert ein Hormonverbot für gesunde Schweine.

Nachrichten-Ticker
Handel will Bauern für bessere Tierhaltung bezahlen

Die Empörung über in riesigen Anlagen eng zusammengepferchte Schweine und Hühner zeigt Wirkung: Die großen Handelsketten wie Edeka, Rewe und Real wollen Bauern ab dem kommenden Jahr direkt dafür bezahlen, wenn sie ihre Masttiere unter artgerechteren Bedingungen halten.

Kritik an Lebensbedingungen für Nutztiere
Kritik an Lebensbedingungen für Nutztiere
Supermärkte wollen Millionen für bessere Tierhaltung zahlen

Deutsche Handelsketten wollen sich für bessere Tierhaltung engagieren. Rewe und andere planen einen millionenschweren Fonds, mit dem Landwirte unterstützt werden sollen, die Tiere artgerecht halten.

Reaktionen auf Grünen-Vorschlag Veggie Day
Reaktionen auf Grünen-Vorschlag Veggie Day
Niemand will den Wurst-Verzicht

"Die haben noch nicht mitgekriegt, dass es jetzt um die Wurst geht", kommentierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Grünen-Idee des Veggie Day. Lob für den Vorschlag sucht man vergebens.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?