A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Tierhaltung

Politik
Politik
Mehr Antibiotika für Tiermast abgegeben

In der Tierhaltung in Deutschland werden immer mehr umstrittene Antibiotika eingesetzt, die auch für Menschen besonders wichtig sind.

"Initiative Tierwohl"
Wer Ferkel schmerzfrei kastriert, bekommt Geld

Handel und Landwirte reagieren auf Kritik an der Massentierhaltung. Die Branche gründet einen Fonds. Bauern, die ihre Tierhaltung verbessern, bekommen Geld. "Intransparent", sagen Tierschützer.

Panorama
Panorama
Reportage übers Ferkeltöten: Brutale Bilder aus deutschen Ställen

Es sind schlimme Bilder aus deutschen Schweineställen: Ferkel werden auf den Boden oder gegen Mauerkanten geschlagen. Apathische oder tote Tiere liegen auf der Erde, eingekotet oder vom Muttertier erdrückt.

Ausgesetzt und abgeschoben
Ausgesetzt und abgeschoben
Das Leiden exotischer Haustiere

Die Tierheime platzen aus allen Nähten. Noch dazu häufen sich jetzt auch exotische Tiere, die nach kurzer Zeit von ihren Besitzern abgegeben werden. Doch was tun mit den teils ungewöhnlichen Spezies?

Neuer Skandal bei Gütesiegel
Neuer Skandal bei Gütesiegel
Süddeutsche Neuland-Hähnchen kamen aus Frankreich

Eigentlich bekommt nur Fleisch aus "besonders artgerechter" Tierhaltung das Neuland-Gütesiegel. Doch binnen weniger Wochen gibt es den zweiten Skandal um Neuland. Es geht um Hähnchen - und um Lamm.

Hähnchen umdeklariert
Hähnchen umdeklariert
Jahrelanger Fleisch-Betrug mit Gütesiegel Neuland

Besonders artgerechte Tierhaltung? Von wegen. In Niedersachsen ist der Betrug eines Landwirts aufgedeckt worden. Er kaufte konventionell gemästete Hähnchen und deklarierte sie als Neuland-Geflügel.

Nachrichten-Ticker
Neue Auflagen für Antibiotika-Einsatz bei Tieren

Am Dienstag treten in Deutschland neue Auflagen für den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung in Kraft.

Nachrichten-Ticker
Deutsche sollen weniger Fleisch essen

Die Deutschen sollten nach Ansicht der Verbraucherzentralen und des Umweltbundesamtes (UBA) weniger Fleisch essen und weniger Lebensmittel wegwerfen, um die Umwelt und das Klima zu schützen.

Nachrichten-Ticker
BUND fordert Verbot von Hormonen in der Schweinezucht

Der Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (BUND) fordert ein Hormonverbot für gesunde Schweine.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?