HOME
Dodge Ram 1500

Diesel trifft Pick Up

Neue US-Liebe

Die Amerikaner lieben Pick Ups - und wie. Die Stars auf der Detroit Motorshow 2018 haben einmal mehr eine offene Ladefläche und unter der Haube zunehmend ebenso drehmomentstarke wie effiziente Dieselmotoren.

Luke Skywalker lässt grüßen: Nissan Star Wars

Los Angeles Auto Show 2017

Möge die Macht mit Dir sein!

Chevrolet Bolt

Detroit Motor Show

Messestar ist ein Elektroauto

"Über das, was nach der Befreiung kam, spricht niemand": Daniel Lefrançois, 68, hier auf dem Soldatenfriedhof oberhalb von "Bloody Omaha", dem Strand von Formigny.

70. Jahrestag des D-Day

Das Kind von Omaha Beach

Von Steffen Gassel

Ford F-150

Bauernopfer

Los Angeles Auto Show

American Party

Los Angeles Auto Show 2013

Dickschiffe im Anmarsch

Ford Atlas Concept

Der Alleskönner

Detroit Motor Show

Triumph der Größe

Von Gernot Kramper

Pick-up-Land USA

Auf die Größe kommt es an

A-Team Van GMC Vandura

Der coolste Van aller Zeiten

Hintergrund: Gefährdete Hersteller

Absturzgefahr

Hintergrund: Aus für Pontiac

K.I.T.T. schweigt für immer

Autokrise

Die Todeskandidaten

Mercedes ML 450 Hybrid

Spät, aber elektrisch

Technik: Mercedes ML 450 Hybrid

Spät, aber elektrisch

X6 und ML Hybrid

Die deutschen Spätumsteiger

Dodge Durango Hybrid

Hybrid statt HEMI

Promi-Autos

Honnis Range, Schimmis Käfer

Neuvorstellung: Chevrolet Tahoe Hybrid

Genügsamer Riese

Chevrolet Tahoe Hybrid

Gigantischer Schritt

Audi Q7

Brummi für den Boulevard

Smart

Bonsai-Benz am Big Apple

Marie-Christine von Belgien

Märchen rückwärts

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.