HOME

GM schließt Werk in Südkorea und plant weitere Schritte

Seoul - Der US-Autohersteller General Motors (GM) schließt wegen ungenügender Auslastung im Frühjahr eines seiner vier Werke in Südkorea. Die Kapazität der Anlage in Gunsan habe in den vergangenen drei Jahren bei lediglich etwa 20 Prozent gelegen, teilte das US-Unternehmen mit. Die Kosten für die Schließung bezifferte GM auf 850 Millionen Dollar (636,7 Millionen Euro). GM Korea kündigte an, dass das Werk im Mai 2018 dicht gemacht werde. In dem etwa 200 Kilometer südwestlich von Seoul gelegenen Werk arbeiten etwa 2000 Menschen. Insgesamt beschäftigt GM in Südkorea 16 000 Menschen.

Neue Erfahrungen

Daytona-Rennen

Alonso: «Haben uns kontinuierlich gesteigert»

Dodge Ram 1500

Diesel trifft Pick Up

Neue US-Liebe

Levittown III

70. Jubiläum

Levittown - der Prototyp der amerikanischen Vorstadt feiert Geburtstag

Opel will mittelfristig zurück in die schwarzen Zahlen

Keine Werksschließungen und Kündigungen bei Opel geplant

Forbes - Angela merkel - mächtigste Frau

"Forbes"-Liste

Merkel zum siebten Mal in Folge die mächtigste Frau der Welt

Opel Ampera E

Akkutechnik der Zukunft

Höchstleistung

Daimler auf der IAA 2017

IAA 2017 unter Druck

Auslaufmodell Messe

Protest gegen Aus von Dreamers

Mitarbeitern droht Abschiebung

Apple, Microsoft und Facebook wollen ihre "Dreamer" vor Donald Trump beschützen

Junge Menschen demonstrieren in Los Angeles für "Daca"-Programm

Bericht: Trump will Schutz für illegal eingereiste Kinder aushebeln

Demo für Daca-Programm in Los Angeles

Konzernchefs: Trump soll Aufenthalt für illegal eingereiste Kinder sichern

1750 bis 7000 Euro je nach Modell

Verkauf von Opel an PSA abgeschlossen

Elektroautos stehen an einer Ladestelle

Auto der Zukunft

Das Elektroauto ist nicht aufzuhalten - aber diese zentralen Fragen sind offen

Der französische Konzern PSA darf Opel übernehmen

EU-Kommission genehmigt Übernahme von Opel durch PSA

Der französische Konzern PSA darf Opel übernehmen

EU-Kommission genehmigt Übernahme von Opel durch PSA

Das aktuelle Modell von "The Beast" war bereits in Brüssel. Alle Fahrzeuge werden von Militärflugzeugen transportiert.

G20-Gipfel

The Beast - dieses Auto schützt Trump vor Hamburgs Demonstranten

Von Gernot Kramper
Apple WWDC Tim Cook

"Die Mutter aller KI-Projekte"

Ende der Geheimniskrämerei: Tim Cook spricht erstmals über das Apple-Auto

Von Christoph Fröhlich
Opel wechselt den Chef aus

Opel-Finanzchef Lohscheller wird neuer Chef des Autobauers

Opel-Chef Neumann

Bericht: Opel-Chef Neumann vor Rücktritt

Musk (l) zieht sich auch Trumps Beratergremien zurück

Tesla-Gründer Musk kündigt Rückzug von Trumps Beratergremien an

Ford-Chef Mark Fields verlässt das Unternehmen

Angeschlagener US-Autobauer Ford wechselt seine Führung aus

Wahlversprechen von Donald Trump: Die Automobilindustrie spielt nicht mit (Archivbild).

Jobabbau bei GM und Ford

Wie US-Autobauer Donald Trumps Wahlversprechen zerstören

Nach Ansicht der Experten des Wiener Motorensymposiums hat der Dieselmotor eine Zukunft

Die Zukunft des Dieselmotors

Kein Alteisen

Peugeot-Chef Carlos Tavares bei einer Präsentation in Paris. Der Konzern übernimmt Opel.

Treffen in Berlin

Opel-Spitze bespricht mit Peugeot-Chef Tavares die Übernahme