HOME
Autos mit Chrom und Charme werden echte Oldtimer, die nachrückenden Jahrgänge sind nur noch alt, aber nicht mehr besonders.

Klassiker

Youngtimer - warum diese Autoklasse aussterben wird

Auf dem Markt der klassischen Autos ist die Nachfrage nicht mehr so gigantisch wie einst. Und noch schwieriger sieht es bei den Youngtimern aus. Die Tage dieser Klasse sind gezählt.

Porsche 911 Turbo S der Generation 992

Porsche 911 Turbo S

Königskind

Formel E

Formel E ersetzt keine Langstrecke

New York oder Daytona?

Tesla - Elektro-Pickup - Elon Musk

Neues Tesla-Modell

Elektro-Pickup in Tarnkappen-Optik: Musk stellt seinen "Cybertruck" vor – peinliche Panne inklusive

Der Spoiler hilft beim Abtrieb

Alfa Romeo Giulia 2.2 JTDM AWD

Italo-Update

Erprobung Porsche 911 Turbo S Baureihe 992

Erprobung Porsche 911 Turbo Baureihe 992

Traumstart

Traumstart

Tuningwerkstatt Top Secret Tokio

Zu Besuch in der bekanntesten Tuninggarage Japans

Top Secret - streng geheim

Mercedes 560 SEL W126 1991

Tokio - begehrter Markt für europäische Klassiker

Big in Japan

Porsche 911 Carrera Baureihe 992

Porsche 911 Carrera

Beste Basisarbeit

Alleskönner

Das Heck hilft kräftig mit, bleibt aber beherrschbar

Sportwagen

Porsche 718 Cayman GT4 - der Kraftmeier der Mittelmotoren

24 h Rennen Nürburgring 2019

47. 24 Stunden Rennen Nürburgring 2019

Fünf Tage träumen

Das Vorbild: Porsche 909 Bergspyder

Porsche 981 Bergspyder

Weniger Boxster geht nicht

Vom Porsche 911 Speedster werden nur 1.948 Exemplare gebaut

Porsche 911 Speedster

Flieger grüߑ mir die Sonne

Wie es sich gehört: Geschalten wird von Hand

Porsche 911 Speedster

Krönender Abschluss

Krönender Abschluss

China

Automesse in Shanghai - der Showroom der Plagiate

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5

Hintergrund: Goodyears Eagle 1-Serie

Runde Leistung

50 Jahre VW 181 - der Kübel

31. Techno Classica in Essen

Fantreffen an der Gruga

Porsche Cayenne Coupé

Porsche Cayenne Coupé

Scharf gemacht

Der Allradantrieb hilft beim Kurvenfahren

Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet

Dominoeffekt

Die Sechsgang-Handschaltung ist knackig

Porsche 718 Boxster T

Darf es ein bisschen mehr sein?

Der 911er war der Star des Eisrennens

GP Ice Race

Neuer Porsche 911 - das Eis brennt unter den Reifen

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?