HOME
Facebook Mark Zuckerberg

Geschäfte mit Daten

Widerstand gegen Facebook: Die Datenkraken unter Druck

Der Facebook-Skandal hat gezeigt, dass wir alle im Internet ausspioniert werden. Mit den Daten der Nutzer werden Milliarden verdient. Doch der Widerstand gegen die Praktiken der Konzerne wächst.

Tennessee

Rache ist süß: Wütende Frau zerstört Corvette ihres Mannes

XhodiDaci mit seiner gelben Corvette

#RichKidsOfInstagram

Posen und Posten: So leben die Superreichen in Albanien

JWD Logo

Rohe Gewalt

Die Motorhaube ziert ein rechteckiges Loch

Corvette ZR1

Rohe Gewalt

Luke Skywalker lässt grüßen: Nissan Star Wars

Los Angeles Auto Show 2017

Möge die Macht mit Dir sein!

Möge die Macht mit Dir sein!

Daimler auf der South by Southwest

SXSW - South by Southwest

Messe der Zukunft?

55. Daytona 24 h

24 h Daytona

Rolex 24 - rund um diese Uhr

Opel Insignia 2017 - nur noch als Fließheck und Kombi im Angebot

erste Fahrt im Opel Insignia 2017

Interims-Flaggschiff

Dieser Rochen sticht

Die Siebengang-Handschaltung ist knackig

Corvette Stingray Coupé

Dieser Rochen sticht

Das Chevrolet Camaro Coupé V8 kostet mindestens 45.900 Euro

Chevrolet Camaro Coupé V8

V8-Power zum Einstiegspreis

Das Gute und das Böse

Wir tun alle verbotene Dinge. Wie kriminell bist du wirklich?

NEON Logo
1968 Opel GT

Opel GT

Nur fliegen ist schöner

Der Kofferraum fasst 295 Liter

Cadillac ATS-V

Gelungener Konter

Zeitlos schön, der DMC-12

Zurück in der Gegenwart

Traumwagen DeLorean - nur auf der Leinwand ein Star

Automobilausstellung in Frankfurt

Warum die IAA total überflüssig ist

Mercedes-AMG GT3 2016

Schonzeit

Ins Renngeschehen greift der Mercedes AMG GT3 erst 2016 ein

Mercedes-AMG GT3 2016

Schonzeit

Mercedes AMG GTS - mit neutralem Fahrverhalten unterwegs

Mercedes AMG GTS

Dieser Mercedes jagt den Porsche

RM Versteigerungen in Monterey

Boom der Oldtimerauktionen

Millionenspiel

Reno Dream Cruise bei den Hot August Nights 2014

Hot August Nights Reno

Oldtimerwelle in der Spielerstadt

Bei diesem Computer laufen alle Fäden des SAM Projects zusammen.

SAM Project - Autofahren nur mit dem Kopf

Beißen bedeutet bremsen

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.