VG-Wort Pixel

Nach Jahrgängen gestaffelt Der Lappen kommt weg – wann Sie Ihren alten Führerschein eintauschen müssen

Der alte Führerschein, kurz "Lappen" genannt, verschwindet bis 2033.
Der alte Führerschein, kurz "Lappen" genannt, verschwindet bis 2033.
© Andreas Arnold/ / Picture Alliance
Der gute, alte Lappen verschwindet nach und nach aus der Öffentlichkeit. Bis 2033 soll die alte Fahrerlaubnis aus dem Verkehr gezogen und durch moderne Karten ersetzt werden. Dabei soll der Führerschein stufenweise ausgetauscht werden.

Tschüss, lieber Führerschein! Schön war's mit dir! Deutschland schafft den alten Lappen endgültig ab und tauscht das offizielle Dokument durch eine Karte, ähnlich der Versicherungskarte der Krankenkasse oder auch dem neuen Personalausweis. Wer noch einen alten Lappen hat, muss sich also umstellen: Künftig ist die Fahrerlaubnis nur noch 15 Jahre gültig, dann muss sie erneuert werden. So sollen Bild und Name immer aktuell gehalten werden.

Wie der alte Lappen aus dem Verkehr gezogen wird, ist nun auch klar: In einzelnen Stufen werden die Geburtsjahrgänge aufgerufen, ihre alte Fahrerlaubnis abzugeben. Es spielt also keine Rolle, wann man den Führerschein gemacht hat, sondern wann man geboren wurde. Diese Regelung trifft alle Führerschein, die bis zum Jahr 1998 ausgestellt wurden.

Aber: Auch die Scheckkartenführerscheine werden getauscht. Hier werden allerdings die Führerschein auf der Grundlage des Ausstellungsdatums getauscht, das Geburtsjahr ist nicht wichtig. Das betrifft also auch jüngere Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis bis zum 18.1.2013 haben ausstellen lassen, so der "ADAC". Insgesamt seien 28 Millionen Karten und 15 Millionen Papierführerscheine von der Tauschaktion betroffen.

Der Tausch des alten Führerscheins ist nach Geburtsjahrgängen gestaffelt:

  • 1953 bis 1958: Tausch bis Januar 2022
  • 1959 bis 1964: Tausch bis Januar 2023
  • 1965 bis 1970: Tausch bis Januar 2023
  • Ab 1970: Tausch bis Januar 2025
  • Geburtsjahrgang vor 1953: Tausch bis 2033

Der Tausch des Scheckkarten-Führerscheins ist nach Ausstellung gestaffelt:

  • 1999 bis 2001: Tausch bis 19. Januar 2026
  • 2002 bis 2004: Tausch bis 19. Januar 2027
  • 2005 bis 2007: Tausch bis 19. Januar 2028
  • 2008: Tausch bis 19. Januar 2029
  • 2009: Tausch bis 19. Januar 2030
  • 2010: Tausch bis 19. Januar 2031
  • 2011: Tausch bis 19. Januar 2032
  • 2012 bis 18.1. 2013: Tausch bis 19. Januar 2033

Hintergrund der Aktion: Der Führerschein soll innerhalb der EU einheitlich und vor allem fälschungssicher sein. Dafür werden die Führerscheine nun in einer Datenbank erfasst, um Missbrauch zu vermeiden.

kg

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker