HOME

Benefiz-Aktion: VW Bulli in Originalgröße aus Lebkuchen gebacken

Er wiegt nur knapp die Hälfte, ist aber nahezu genau so groß wie sein fahrbares Vorbild: der VW Bulli T1 Samba aus Lebkuchen. Volkswagen hat den Kuchen-Biulli ersteigert und stellt ihn aus.

Der Lebkuchen-Bulli wurde von in der bayrischen Gemeinde Feldkirchen gebaut. Die Gemeinde machte bereits mit der Riesenpizza, Riesenzuckerwatte und der größten Bierfllasche der Welt von sich reden.

Der Lebkuchen-Bulli wurde von in der bayrischen Gemeinde Feldkirchen gebaut. Die Gemeinde machte bereits mit der Riesenpizza, Riesenzuckerwatte und der größten Bierfllasche der Welt von sich reden.

Knusper, Knusper, Knäuschen, wer knuspert an meinem... Bus.

Oldtimer-Liebhaber aus Bayern haben einen VW Bus T1 Samba aus Lebkuchen gebacken und gebaut. Mit rund 450 Kilogramm bringt der Lebkuchen-Bulli nur knapp die Hälfte seines rollenden Vorbilds auf die Waage, dafür schmeckt er aber wohl besser.

Den Lebkuchen-Bulli hat nun Volkswagen Nutzfahrzeuge ersteigert. Der Erlös wird einem guten Zweck gespendet: Die 2.520 Euro gehen zu gleichen Teilen an die "Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V." und an "Freude durch Helfen – Straubinger Tagblatt".

Der Charity-Bulli selbst kommt zunächst als Ausstellungsstück zu Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer, danach in die betriebsnahe Kita BulliGarten, die in Kürze eröffnet wird.

fin
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity