Dekra-Mängelreport Deutsche Autos Spitze


Trost für die deutsche Autofahrer-Seele. Die deutschen Pkw-Hersteller glänzen beim Mängelreport 2008 der Prüforganisation Dekra. In 14 der 21 Kategorien liegen die einheimischen Produkte vorn. Die insgesamt niedrigste Mängelquote der 150 bewerteten Fahrzeuge weist die BMW 1er-Reihe auf.

Die deutschen Pkw-Hersteller glänzen beim Mängelreport 2008 der Prüforganisation Dekra. In 14 der 21 Kategorien liegen die einheimischen Produkte gegenüber den ausländischen Produkten vorn. Die insgesamt niedrigste Mängelquote der 150 bewerteten Fahrzeuge weist die BMW 1er-Reihe auf. Der Kompaktwagen absolvierte 97,8 Prozent der Hauptuntersuchungen (HU) ohne Beanstandung.

Datenbasis des Mängelreports sind zirka 15 Millionen Prüfungen aus den vergangenen zwei Jahren. Unter den Kleinwagen erobert der Mitsubishi Colt bei Fahrzeugen mit einer Laufleistung bis 30 000 Kilometer den ersten Platz. In der Kategorie zwischen 30 000 Kilometern und 60 000 Kilometern hat der Mazda2 die Nase vorn. Die Gruppe zwischen 60 000 Kilometern und 90 000 Kilometern dominiert der Honda Jazz. In der Kompaktklasse ist die BMW 1er-Reihe unter den Fahrzeugen mit einer Laufleistung bis 30 000 Kilometer Primus. In der Gruppe bis 60 000 Kilometer ist der Skoda Oktavia das zuverlässigste Auto. Der VW Golf siegt in der Kategorie bis 90 000 Kilometer.

Peugeot in der Mittelklasse vorn

Zuverlässigster Mittelklässler in der Gruppe bis 50 000 Kilometer Fahrleistung ist der Peugeot 407; in der Gruppe bis 100 000 Kilometer fährt der Toyota Avensis am zuverlässigsten und bis 150 000 Kilometer überzeugt der Audi A4. In der oberen Mittelklasse/Oberklasse dominieren in den jeweiligen Laufleistungsgruppen der Audi A6, der Audi A8 sowie die BMW 5er-Reihe. In der Kategorie Sportwagen/Cabrios sind der Mercedes-Benz SLK, das Audi A4 Cabrio sowie der Mazda MX-5 die Mängelzwerge in ihrer jeweiligen Altersgruppe. Bei den Geländewagen fallen mit wenigen Mängel auf: Hyundai Tucson, BMW X3, BMW X5. Die zuverlässigsten Vans sind der Seat Altea in der Gruppe bis 50 000 Kilometer. In den beiden anderen Gruppen liegt der VW Touran vorn.

Die häufigsten Mängel bei allen untersuchten Fahrzeugen betreffen die Fahrzeugelektronik, die Elektrik und das Licht. Bei Klein- und Kompaktwagen machen sie 12,1 Prozent der Beanstandungen aus, in den größeren Klassen 11,3 Prozent. Auf Platz zwei finden sich die Bremsen mit 8,3 Prozent beziehungsweise 10,7 Prozent der Mängel. Es folgen Motor, Fahrwerk und Karosseriemängel.

MID/HH


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker