HOME

Stern Logo Ratgeber Winterreifen

ADAC-Test Winterreifen: Finger weg von Ganzjahresreifen

Acht Reifen haben die Note "gut" im Winterreifen-Test des ADAC und der Stiftung Warentest erhalten, 23 waren "empfehlenswert". Die getesteten Ganzjahresreifen konnten allerdings nicht überzeugen.

Mit reinen Winterreifen fährt es sich sehr viel sicherer in der kalten Jahreszeit als mit Ganzjahresreifen. Von den getesteten Winterreifen erhielten acht die Note "gut" und 23 die Note "empfehlenswert" - nur vier schnitten mit "mangelhaft" ab.

Insgesamt wurden nur vier Ganzjahresreifen geprüft. Davon erreichten zwei Modelle die Gesamtnote "ausreichend", die beiden anderen fielen mit "mangelhaft" durch. Gut oder auch nur empfehlenswert war kein Ganzjahresreifen. Der Verkehrsclub rät daher vom Kauf von Ganzjahresreifen ab. Die Kompromisse, die Ganzjahresreifen eingehen müssen, führten zu einer deutlichen Verschlechterung der Sicherheit für den Fahrer, so die Tester des ADAC.

Winterreifen wurden für Fahrzeuge der Mittelklasse und Kompaktklasse getestet. In der größeren Dimension 195/65 R15T erhielten der Conti WinterContact TS850 und der Bridgestone Blizzak-LM 001 ein "Gut".

"Sie sind ausgewogen und in einzelnen Kategorien Spitzenreiter: Während Continental mit Bestnoten auf Schnee, im Kraftstoffverbrauch und im Verschleiß überzeugt, landet Bridgestone auf nasser Fahrbahn auf Platz eins", so der ADAC. Der Dunlop SP Winter Sport 4 D und der Semperit Speed-Grip 2 erreichten zwar keine Bestleistungen, sind aber insgesamt ausgewogen und erhielten somit ebenfalls die Testnote "gut".

In der kleineren Dimension 175/65 R14T wurden der Continental Conti WinterContact TS850, der Dunlop SP Winter Response 2, der Michelins Alpin A4 und der Firestone Winterhawk 3 mit der Note "gut" bewertet.

In der detaillierten Auswertung kann man die Noten der Reifen in den Einzeldisziplinen überprüfen. Die Preisangaben des ADAC zeigen, dass gute Reifen nicht teuer sein müssen. Die Testsieger der Mittelklasse gibt es ab 50 Euro pro Reifen, den Sieger in der Kleinwagenklasse ab 45 Euro.

Gernot Kramper