HOME

"1914 - 1945: Deutsche Geschichte": Bringt Licht in dunkle Kapitel

Auf drei CD-Roms und zwei DVD erscheint das elektronische Kompendium "1914 - 1945: Deutsche Geschichte". Das Werk des Historikers Christian Zentner zeigt auch bisher unveröffentlichte Fotos und Filmdokumente.

Seltene Filmaufnahmen zu den Grabenkämpfen des Ersten Weltkriegs in Flandern zeigt ein umfangreiches elektronisches Kompendium zur deutschen Geschichte von 1914 bis 1945. Der Schuber mit drei CDs und zwei DVDs bietet für Schüler und historisch Interessierte eine gute Grundlage, um sich eingehend mit diesen vier Jahrzehnten zu beschäftigen.

Die DVD zum Ersten Weltkrieg enthält rund eine Stunde, die zum Zweiten Weltkrieg vier Stunden an Filmmaterial. Der Browser zeigt die Inhaltsübersicht der einzelnen Sendungen und ruft zum Start der Videos den Media Player auf. Die Windows-Software für die CDs muss hingegen zuerst installiert werden. Das übersichtliche Programm öffnet ein Fachlexikon, dessen Artikel mit Hyperlinks vernetzt sind. Auch kann man zu jedem Stichwort direkt eine ergänzende Google-Suche im Internet starten. Alle Artikel lassen sich speichern (im HTML- oder TXT-Format), kopieren und drucken.

"1914 - 1945: Deutsche Geschichte"

Hersteller

Franzis-Verlag

Genre

Geschichts- kompendium

Plattform

Windows-PC

Preis

49,95 Euro

Homepage

Franzis

Personen, Themen, Abkürzungen

Die CD zum "Dritten Reich" informiert in mehr als 3.000 Artikeln über Personen und Themen von der Abkürzung "a.Kr." für "auf Kriegsdauer" bis Zyklon B. Die beiden weiteren CDs zu den beiden Weltkriegen enthalten darüber hinaus dokumentarisches Material wie Karten zum Frontverlauf oder Soldatenbriefe aus dem Ersten Weltkrieg. Das gesamte Werk wurde für den Software-Verlag Wissen digital zusammengestellt und wird vom Franzis-Verlag zum Preis von 49,95 Euro vertrieben.

AP / AP
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.