"Excite Truck" Rasen, rempeln, rumpeln


Wie im Himmel so auf Erden ... "Excite Trucks"-Zocker verbringen mit ihren Monstertrucks verdammt viel Zeit in der Luft. Auf den Boden der Tatsachen wird das Nintendo-Offroad-Spektakel durch seinen geringen Umfang und mauen Multiplayer-Modus geholt.

Bereits nach ersten wüsten Ausritten durch die Botanik ist Wii-Zockern klar: "Excite Trucks" hat so seine Eigenarten. Eine davon: Style zählt hier mehr als ein solide gefahrenes Rennen. Wer krasse Sprünge, ein paar rudimentäre Tricks in der Luft, coole Drifts, fiese Rempler und waghalsige Waldfahrten zeigt, wird mit jeder Menge Sterne belohnt, die am Ende über Weiterkommen oder Scheitern, neue Strecken und Boliden oder einen Re-Start entscheiden können.

Bevor man sich jedoch in den Rennalltag stürzt, sollte man sich im ausführlichen Tutorial mit der ungewöhnlichen Steuerung des Games vertraut machen. Die ist wunderbar an die Möglichkeiten des Wii-Controllers angepasst, der waagerecht wie ein Lenkrad gehalten und als solches auch verwendet wird. Nur zum Beschleunigen, Bremsen und Zünden des Turbos werden noch klassisch Knöpfe gedrückt. Klingt furchtbar kompliziert, kann aber jeder, der schon mal auf einem Bobby-Car gesessen ist.

Der Nitroeinsatz bringt im Übrigen nicht nur einen grafisch schick in Szene gesetzten Geschwindigkeitsschub, sondern auch den Motor zum Kochen, weshalb immer mal wieder durch knietiefes Wasser geheizt werden sollte. Ansonsten macht Routenplanung in "Excite Trucks" wenig Sinn. Die 19 weitläufigen Kurse strotzen vor Abkürzungen und Abzweigungen - und werden obendrein durch aktivierte Power-Ups komplett umgekrempelt. Soll heißen: Aus einer Ebene wird vor den Augen des Spielers plötzlich ein abschüssiges Gelände oder ein mörderischer Anstieg.

Derartige Überraschungen und hübsche Verwischeffekte bei hohem Tempo täuschen lange Zeit darüber hinweg, dass "Excite Trucks" grafisch nicht gerade durch Detailverliebtheit glänzt. Im Multiplayer-Modus, der ohnehin nur auf zwei Spieler ausgelegt ist und unverständlicherweise auf eine Online-Komponente verzichtet, erweisen sich spürbare Ruckler und fehlende Computergegner als echte Spaßbremsen. Darüber hinaus ist der Umfang von Nintendos trotz freischaltbarer Boni und kleinerer Herausforderungen wie Slalom-Rennen und Desctruction Derbys nicht gerade üppig ausgefallen.

Excite Truck

Hersteller/Vertrieb

Monster Games/Nintendo

Genre

Rennspiel

Plattform

Wii

Preis

ca. 50 Euro

Altersfreigabe

ab 6 Jahren

Fazit: "Excite Trucks" ist ein ideales Rennspiel für Zwischendurch und um Längen besser als der Konkurrent "Monster 4x4 World Circuit" - richtig fesseln kann es trotz cooler Steuerung aber nicht. Zumal dieser Bonus irgendwann aufgebraucht ist und man neidisch auf die kommende PlayStation3-Schlammschlacht "Motor Storm" blickt, die mit ihrer Hi-Res-Grafik das Wii-Game mächtig Staub schlucken lässt.

Bernd Fetsch/Teleschau TELESCHAU

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker