VG-Wort Pixel

Apple-Update für neues iOS 5 notwendig iTunes 10.5 ist am Start


Apple hat das größte iTunes-Update seit langer Zeit veröffentlicht. Neben automatischen Downloads profitieren die Anwender von Wlan-Synchronisierung.

iTunes 10.5 ist da. Das Update bringt den Anwendern iTunes in der Cloud, mit der sie alle gekauften Lieder, TV-Shows und Apps online speichern und jederzeit auch auf anderen Apple-Geräten herunterladen können - ohne zusätzliche Kosten.

Anwender erhalten außerdem automatische Downloads. Der Kauf von Musik, egal von welchem Gerät oder Computer, beinhaltet automatisch eine Kopie des Stückes für jeden Mac und jedes iOS-Gerät.

Außerdem handelt es sich beim neuen Update um die erste iTunes-Version, welche die kabellose Synchronisierung mit iOS 5 ermöglicht. Es ist dadurch nicht mehr notwendig, das iPhone oder iPad mit dem Computer zu verbinden, um Dateien zu übertragen.

Alle Geräte die sich im selben Wlan-Netzwerk befinden, können mit iOS 5 synchronisiert werden. Auch Software-Updates werden dann "over the air" übertragen.

iTunes Match lässt noch auf sich warten

iTunes 10.5 bietet allerdings noch nicht iTunes Match an. Mit diesem Dienst kann die eigene Musiksammlung gescannt und Lieder in schlechter Qualität durch hochwertige Kopien von Apple ersetzt werden.

In den USA wird der praktische Dienst 24,99 Dollar im Jahr kosten und in den nächsten Wochen an den Start gehen. Ob auch deutsche Anwender jemals in den Genuss von iTunes Match kommen werden ist bislang nicht bekannt.

Die Aktualisierung auf iTunes 10.5 ist vor allem jenen Anwendern anzuraten, die ihre Apple-Geräte auf iOS 5 aktualisieren möchten. Für den Download des neuen Apple-Betriebssystems wird nämlich iTunes 10.5 benötigt. Der 100 MB große Download sollte sobald wie möglich durchgeführt werden, denn noch im laufe dieses Mittwochs wird bereits die Bereitstellung von iOS 5 erfolgen.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker