HOME
Sundar Pichai

Einmischung in US-Wahl

Von Aufklärung keine Spur: Google und Facebook geben nur wenige Daten zu russischen Trollen preis

Google und Facebook haben versprochen, die Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf aufzuklären. Doch zwei Berichte trüben dieses Bild. Die Tech-Firmen lassen sich nicht in die Karten schauen.

Google: 48 Mitarbeiter wegen sexueller Übergriffe entlassen

Internetkonzern

#MeToo bei Google: 48 Mitarbeiter wegen sexueller Übergriffe entlassen

Googles Chrome-Browser hat weltweit mehr als 60 Prozent Marktanteil.

10 Jahre Chrome

Wie Googles Chrome-Browser den Internet Explorer plattmachte

Von Christoph Fröhlich
Google-CEO Sundar Pichai

Sundar Pichai

Warum der Google-Chef einen Bonus von 380 Millionen Dollar kassiert

Ihr Kollege hat kurz den Rechner verlassen? Nutzen Sie diese Zeit, um bei Google in den Einstellungen herumzupfuschen. Wie wäre es, wenn Sie einfach mal für etwas exotisches Flair bei der Arbeit sorgen, indem Sie eine nahezu unbekannte Sprache für die Google-Suche auswählen? Kleiner Tipp: Hinter "Bork, bork, bork" versteckt sich die Sprache des Muppet-Chefkochs in Schweden. 

"Beleidigend und nicht Okay"

Google-Entwickler schreibt sexistisches Manifest - jetzt wurde er gefeuert

Google-Chef Sundar Pichai bei der ersten Keynote der Entwicklerkonferenz Google I/O.

Entwicklerkonferenz I/O

Googles stille Revolution

Von Christoph Fröhlich
Brief von Google-Chef Sundar Pichai

Mutiger Brief

Siebenjährige bewirbt sich bei Google - und bekommt diese Antwort

Die Highlights der Google I/O

Android N, schlaue Lautsprecher und ein heißer Whatsapp-Konkurrent

Von Christoph Fröhlich
Apple-Logo

Zugriff auf iPhones

Google und WhatsApp stützen Apple im FBI-Streit

Google-Manager Sundar Pichai

Google-Produktchef im stern

"Wir entwickeln unsere Produkte nicht auf Kosten anderer"

+++ Google I/O zum Nachlesen +++

Android M und Gratis-Fotospeicher - das sind die Highlights der Google Show

Entwicklerkonferenz Google-I/O

Überall Android

Zusammenarbeit mit Nestlé

Android-"KitKat" stößt auf gemischte Reaktionen

Rückschlag für Google

Manager Barra geht nach China

Betriebssystem von Smartphones

Google will eigene Android-Oberfläche weiterverbreiten

Andy Rubin tritt zurück

Neuer Chef für Googles Android-Betriebssystem

Chromebook Pixel

Googles scharfes Touchscreen-Notebook

Chromebook Pixel

Google stellt Laptop mit Touchscreen vor

Neue Chromebooks von Google

Browser mit Bildschirm und Tasten

Betriebssystem Chrome OS

Google präsentiert seine Waffe gegen Microsoft

Erste Einblicke in Chrome OS

Google macht das Netz zum PC

Betriebssystem Chrome OS

Google macht die Fenster zu

Von Ralf Sander
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(