HOME

Anniversary-Update: Windows 10: Im August kommt das Super-Update

Mit dem so genannten Anniversary-Update will Microsoft Windows 10 verbessern. Jetzt hat das Feature-Feuerwerk einen Start-Termin.

Windows 10 Microsoft Surface Pro 4

Windows 10 auf einem Surface Pro 4: Im Sommer kommt ein dickes Update-Paket

So sehr die Kritik an Microsofts Zwangsupdate berechtigt ist: Eigentlich ist Windows 10 ein sehr gelungenes Betriebssystem. Hätte der Konzern die Nutzer nicht mit nervigen Erinnerungen und zerschossenen Installationen genervt, wäre dem System in der Beliebtheit ein Platz neben Windows 7 oder dem Klassiker XP sicher gewesen. So muss Microsoft sich weiter um Liebe bemühen.

Dafür soll auch das Riesen-Update sorgen, dass Microsoft schon vor einigen Monaten auf der Entwicklerkonferenz "Build" angeteasert hat. Das Anniversary Update" (Jahrestags-Update) für Windows 10 hat nun endlich einen Erscheinungsdatum: den 2. August. Dann bringt es jede Menge Verbesserungen mit.

Neue Features bei Windows 10 wohin das Auge schaut

Microsoft hat in beinahe jedem wichtigen Bereich Neuerungen parat. Das sind die wichtigsten: Das Startmenü wurde kräftig überarbeitet, häufig genutzte Apps und Einstellungen sind nun auf den ersten Blick zu finden. Der Edge-Browser bekommt nun endlich Erweiterungen, außerdem lassen sich Tabs bei Bedarf anpinnen: Sie erscheinen dann bei jedem Start und lassen sich nur durch "ablösen" wieder schließen.

Cortana hat ebenfalls dazugelernt. Die Sprachassistentin kann jetzt auf Wunsch auch vom Sperrbildschirm aus genutzt werden, an Erinnerungen lassen sich jetzt per Sprachbefehl auch Fotos anhängen. Die Suche wurde beschleunigt. Auch die Benachrichtigungsleiste hat Microsoft sich vorgenommen. Sie ist nun aufgeräumter, Buttons können nach Belieben entfernt und hinzugefügt werden. Und noch vieles mehr.

Xbox und Windows wachsen zusammen

Für Gamer hat Microsoft eine besonders wichtige Neuerung im Gepäck: Mit dem Anniversary-Update und einer großen Sommer-Aktualisierung auf der Xbox One wachsen beide Plattformen endgültig zusammen: Der Windows- und der Xbox-Store werden zusammengeführt. Viele kommende Games lassen sich nach dem Kauf für eine der beiden Plattformen auch nahtlos auf der anderen spielen. Das ist vor allem für PC-Zocker toll: Sie bekommen eigentlich exklusiv für die Xbox entwickelte Spiele wie das kommende "Gears of War 4" nun doch für den PC.

Das sind die besten Neuerungen in Windows 10