VG-Wort Pixel

E3-Gerüchte Werden Xbox 720 und PS4 auf E3 präsentiert?


Die Gerüchte kursieren schon länger, und jetzt verdichten sich die Hinweise: Einem Bericht zufolge werden auf der diesjährigen Computerspielemesse E3 sowohl Sonys PS4 als auch die nächste Xbox von Microsoft vorgestellt. Nintendo zeigt seinen Wii-Nachfolger sowieso.

Gerüchte werden lauter, dass die diesjährige E3 in die Geschichte des Gamings eingehen könnte. Es wird vermutet, dass auf der diesjährigen Computerspielemesse Sonys PS4 als auch die nächste Xbox von Microsoft vorgestellt werden.

Die Xbox 360 als auch die PlayStation 3 gehören zwar noch nicht zum alten Eisen, aber die Forderungen nach einer Fortsetzung werden immer lauter. Beide Konsolen haben im vergangenen Jahr noch immer beachtliche Verkaufszahlen erreichen können, was sicherlich auch an den Bewegungssteuerungen Kinect und Move liegt, die 2010 auf den Markt kamen.

Das angesehene Branchenmagazin "MCV" berichtet nun, dass Sony als auch Microsoft diesen Sommer gewählt haben, um die Nachfolger seiner Konsolen anzukündigen.

Andy Robinson von der Spiele-Newsseite "CVG" dazu: "Die Xbox 360 bildet die Spitze der langlebigen Konsolen. Es wäre also keine große Überraschung, wenn Microsoft an einem Nachfolger arbeiten würde - das ist zumindest auch das, was die Industrie sagt. Ein kürzlich aufgetauchter Patentantrag deutet an, dass Microsoft die Integration von DVR-Funktionalität plant. Des Weiteren hat Sonys Chef für Computer-Entertainment Jim Ryan erwähnt, dass es nicht im Interesse von Sony wäre, Microsoft im Konsolengeschäft einen Vorsprung zu lassen. Deshalb könnte auch von Sony eine neue Konsole kommen."

Fest steht allerdings, dass Nintendo seine Wii U auf der E3, die vom 5. bis 7. Juni in Los Angeles stattfindet, vorstellen wird. Sollten Sony und Microsoft nachziehen, wäre es das erste Mal in der 17-jährigen Geschichte der Expo, dass drei Konsolen zum direkten Vergleich präsentiert werden.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker