HOME

TV-Kauf: Neuer Fernseher zur WM: Lohnen sich die Last-Minute-Schnäppchen bei Mediamarkt und Co.?

Auf einem schicken Fernseher macht die WM gleich doppelt Spaß. Für Kurzentschlossene haben Elektro-Riesen und Online-Handel gerade noch jede Menge vermeintliche TV-Schnäppchen im Angebot. Aber lohnt sich der Kauf?

TV Kauf WM Rabatte

Lassen sich vor dem WM noch Fernseher-Schnäppchen machen?

Getty Images

Nächste Woche ist es soweit: Am Donnerstag wird mit dem Anstoß in Moskau die Fußball-WM eröffnet. Wer sich noch den passenden zulegen will, sollte sich also beeilen. Kein Wunder, dass Elektro-Händler wie Mediamarkt aber auch die Handelsriesen im Internet versuchen, mit Schnäppchen zu locken. Aber lohnen sich die Angebote?

Wir haben die Angebote von Mediamarkt, Saturn, Medimax, Conrad und Euronics sowie von Amazon unter die Lupe genommen. Ein etwas ernüchterndes Fazit vorweg: Echte Superschnäppchen waren im Vergleich zu sonstigen Online-Preisen nicht dabei. Trotzdem fanden sich bei den einzelnen Händlern durchaus Angebote, die sich sehen lassen können. Vor allem, weil man die Geräte im Laden direkt mitnehmen kann.

 

Bis zu 500 Euro Rabatt bei Saturn

Je nach Händler werden unterschiedliche Rabatt-Konzepte umgesetzt. Bei Saturn gibt es etwa Direktrabatt auf Geräte von Philips, das sind je nach Modell zwischen 150 und 500 Euro. So richtig lohnt sich das aber nur beim extrem teuren Philips 65OLED973. Der ist nach Rabatt tatsächlich satte 500 Euro billiger als Online. Beim happigen Preis von noch 4465 Euro kommt trotzdem kein Schnäppchen heraus. Die anderen Modelle entsprechen etwa den günstigsten Online-Preisen, bleiben aber alle über 1000 Euro.

Bei Mediamarkt ist dagegen eine ganze Ladung von Fernsehern im WM-Programm. Doch auch hier fehlt das Superschnäppchen. Die meisten Preise matchen etwa die günstigsten Online-Preise. Die Ersparnis beschränkt sich meist auf die Versandkosten, gelegentlich sind 20 bis 30 Euro extra drin. Nur im Falle eines enorm teuren Modells sind mal über 100 Euro Abschlag drin. Wer ein Sky-Abo wollte, kann aber sparen: 300 Euro Rückzahlung gibt es, wenn man beim Kauf eines abschließt.

Kaufberatung: Neuer Fernseher für die WM? Das sind die besten Modelle ab 400 Euro
LG C8

Der Traum-TV: LG C8 

Das ist der Fernseher, den sich wohl jeder gerne an die Wand hängen würde: Der LG C8 wirkt in gigantischen 77 Zoll wie ein weiteres Fenster. Technisch ist alles vom Feinsten: Das OLED-Display bietet nicht nur 4K-Auflösung und HDR-10, sondern auch den neuen Bild-Standard Dolby Vision. Die Bildwiederholrate von 120 Hertz sorgt für butterweiche Bewegungen. Mehr geht nicht. Nur bezahlbar ist das Ganze leider für die wenigsten: Ab 8099 Euro kostet der Spaß.

Hersteller

Wo sind die Schnäppchen?

Bei Conrad ist das Angebot schlicht traurig: Zwei Fernseher hat der Elektro-Shop diese Woche im WM-Angebot, einer ist mit 32 Zoll geradezu winzig. Das kann auch der Preis von nur 166 Euro nicht retten. Der 55 Zoll große LG SK7900 geht zum Preis von 750 Euro in Ordnung. Ein Preiskracher ist er nicht. Vielleicht holt Conrad die echten Schnapper auch erst nächste Woche heraus.

Bei Medimax sieht es ähnlich aus wie bei Saturn: Nur im Highend-Bereich lassen sich 300 Euro sparen. Der Panasonic TX-55EZW954 ist zwar ein toller Fernseher mit OLED-Display, als Schnäppchen gehen die 2000 Euro, die Medimax dafür verlangt, aber wohl nur unter Kennern durch.

Amazon punktet mit Niedrigpreisen

Recht ordentliche Deals hat Amazon. Bei ausgewählten Philips-Modellen wird dort - wie bei Saturn - ein gestaffelter Rabatt angeboten. So sind die Geräte tatsächlich unter dem üblichen Marktpreis. Auch die aktuelle XF7596-Serie von Sony gibt es teils mit ordentlichem Rabatt: Gut 300 Euro weniger als sonst üblich kosten die Geräte zwischen 43 und 65 Zoll. Nur das größte Modell bleibt über 1000 Euro. Der Nachteil der Online-Deals: Mit Lieferzeit steht der neue Fernseher eventuell nicht beim Anstoß zuhause.

Wer auf Last-Minute-Schnäppchen hoffte, dürfte am Wochenende enttäuscht werden. Die meisten Händler bringen ihre Fernseher trotz Rabatt nur auf Online-Preise. Braucht man dringend einen neuen Fernseher, bekommt man so immerhin einen guten Preis. Oder man wartet auf nächste Woche. Vielleicht fallen die Preise nach dem Start der WM ja noch stärker.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.