HOME

Von Robin Williams bis WM: Das sind Deutschlands Top-Themen des Jahres auf Facebook

Von Helene Fischer über Ebola bis hin zur Bundesliga: Die Nachrichten des Jahres 2014 haben auch die Themen auf Facebook geprägt. Spitzenreiter ist ein Sportereignis.

Facebook präsentiert seinen Jahresrückblick 2014

Facebook präsentiert seinen Jahresrückblick 2014

Die Deutschen hatten 2014 nicht nur Sport und Helene Fischer im Kopf, auch Krisen wie der Gaza-Konflikt oder der Ausbruch des Ebola-Virus sowie die weltweit erste virale Spendenaktion - Ice Bucket Challenge - gehörten zu den zehn am meisten diskutierten Themen auf Facebook. Darüber hinaus beschäftigte die Menschen auf dem Online-Netzwerk der Absturz des Malaysia Airlines Flug 17 und die Bedrohung durch den Islamischen Staat (IS).

Facebook veröffentlichte am Dienstag eine Übersicht über die Themen, die die Nutzer am meisten bewegten. Hier die Rangliste:

10. Islamischer Staat

Die Terrorgruppierung Islamischer Staat hat auf der ganzen Welt Empörung, Unverständnis und Diskussionen ausgelöst. Informationen zu den neusten Entwicklungen erhalten die Menschen auch über Facebook.

9. Malaysia Airlines

Die zwei Unglücksfälle der Malaysia Airlines, das Verschwinden des Fluges 370 über dem Indischen Ozean und der Absturz der Fluges 17 in der Ukraine, sorgten auch auf dem Online-Netzwerk für Gesprächsstoff. Weltweit bekundeten die Menschen dort ihr Beileid und gedachten der Passagiere und deren Familien. Such- und Unterstützungsgruppen wurden auf Facebook gestartet, um an die Opfer zu erinnern und Informationen auszutauschen.

8. Ice Bucket Challenge

Eindeutig die viralste Spendenaktion aller Zeiten: Die Ice Bucket Challenge verbreitete sich auf Facebook wie ein Lauffeuer. Mehr als 100 Millionen US-Dollar kamen so zusammen, um die Krankheit ALS zu bekämpfen.

Zwischen dem 1. Juni und dem 1. September wurden mehr als 17 Millionen Ice Bucket Challenge-Videos auf Facebook geteilt. Diese Filme wurden mehr als zehn Milliarden Mal von mehr als 440 Millionen Menschen gesehen. Auch in Deutschland haben sich die Menschen Eiswasser über den Kopf geschüttet. Prominentes Beispiel: Mario Götze.

7. Ausbruch des Ebola-Virus

Die Ebola-Epidemie in Westafrika wurde 2014 zu einer der größten gesundheitlichen Krisen der Welt. Für Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sei die Bekämpfung von Ebola ein sehr wichtiges Anliegen, teilte das Online-Netzwerk mit. Er und seine Frau Priscilla hätten 25 Millionen Dollar aus ihrem Privatvermögen gespendet.

6. Der Gaza-Konflikt

Über diesen Konflikt diskutierten die Menschen weltweit besonders viel. Seiten, wie Palestine-Loves-Israel und Israel-Loves-Iran zeigen die Menschlichkeit und den guten Willen, etwas zu bewirken, so Facebook in seiner Mitteilung zu den am meisten diskutierten Themen 2014.

5. Robin Williams

Am 11. August 2014 nahm sich der US-Komiker Robin Williams das Leben. Menschen auf der ganzen Welt teilten ihre Erinnerungen auf Facebook und trauerten um den Schauspieler. Mehr als sechs Millionen Menschen, darunter auch zahlreiche Prominente und Hollywoodstars, teilten ihre Hochachtung vor dem großartigen Schauspieler und Komiker.

4. Uefa Champions League

Mit mehr als 500 Millionen Fußballfans, davon über 15 Millionen in Deutschland, gibt es auch in der Champions League kein größeres Stadion auf der Welt als Facebook - so zumindest die Lesart des weltweiten Netzwerks.

Während des Champions-League-Finales gab es weltweit mehr als 67 Millionen Interaktionen von 26 Millionen Menschen - am Ende entschieden Sami Khedira und sein Club Real Madrid das Spiel für sich.

Sicherlich auch dank des Champions League Titels, erreichte Cristiano Ronaldo im Oktober als erster Mann die Marke von 100 Millionen Fans auf Facebook.

3. Helene Fischer

Helene Fischer wurde von WM-Star Marco Reus zur Ice Bucket Challenge nominiert und hat am 20. August ihr Video gepostet, das mit über 330.000 Likes der beliebteste Beitrag auf Helenes Seite ist.

2. Bundesliga

Die Bundesliga ging in diesem Jahr in ihre 52. Spielzeit. Alle Clubs der 1. Bundesliga haben innerhalb eines Jahres gemeinsam mehr als 23,2 Millionen Fans auf Facebook dazugewonnen. Spitzenreiter bei den Fans ist der FC Bayern München mit mittlerweile 25 Millionen Fans - gefolgt von Borussia Dortmund mit 11,5 Millionen Fans.

1. Fußball-Weltmeisterschaft

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 zeigte auf beeindruckende Weise, wie sich Fans, Prominente und Athleten auf der ganzen Welt verbinden und miteinander in Kontakt treten, so Facebook.

Zwischen dem 12. Juni und dem 13. Juli hatten mehr als 350 Millionen Menschen auf Facebook über drei Milliarden Interaktionen rund um die Weltmeisterschaft. Damit war es das größte Event auf Facebook aller Zeiten.

Die legendären Selfies von Lukas Podolski mit Kanzlerin Angela Merkel gehörten zweifelsohne zu den Highlights der WM und wurden bis heute über 1,7 Millionen mit "Gefällt mir" markiert.

stb/Facebook
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.