Islamischer Staat


Artikel zu: Islamischer Staat

Seit 2013 verbreitet die sunnitisch-islamistische Terrororganisation Islamischer Staat (IS) Angst und Terror im Nahen Osten. Mit dem Ziel ein Kalifat vom Irak bis nach Israel und Palästina ans Mittelmeer nach den Regeln des Islam im Mittelalter zu errichten, geht der IS mit extremer Brutalität vor und schreckt dabei auch vor Hinrichtungen und Verstümmelungen von Frauen und Kindern nicht zurück. Andere Dschihadisten-Organisationen wie al Kaida und die al-Nusra-Front wenden sich deshalb vom IS ab. Im Irak und in Syrien sind hunderttausende Menschen vor dem Islamischen Staat auf der Flucht. Der Anführer Abu Bakr al Baghdadi hat sich selbst zum Kalifen und damit zum direkten Nachfolger Mohammeds und Stellvertreter Gottes auf Erden ernannt. Mit einem geschätzten Vermögen von rund zwei Milliarden Euro ist der IS die reichste Terrororganisation weltweit. Der Großteil der Islamischen Rechtsgelehrten lehnt die Ideologie und das Vorgehen des Islamischen Staates als unislamisch ab.