HOME

Top 5 der viralen Clips: Die besten Webvideos der Woche

Justin Timberlake spricht #Hashtaggisch, die Polizei von NRW versucht sich in Coolness und Disneyland treibt einem kleinen Mädchen die Tränen in die Augen. Das sind die Webvideos der Woche.

Skurrile "GTA V"-Bugs: Wenn Flugzeuge plötzlich Kopf stehen

Fliegende Autos, unsichtbare Leitern, ein abgestürztes Flugzeug das kopfüber in einer Berglandschaft feststeckt: mehr als eine Milliarde Dollar hat der Spielehit GTA V in weniger als zwei Wochen eingespielt, dabei steckt es noch voller Fehler. Einige surreale Momente in hochauflösender 3-D-Grafik sind die Folge.

Überraschungsausflug nach Disneyland: Kleine Drama-Queen erobert das Netz

Heute geht es nach Disneyland: Dieses kleine Mädchen bricht vor Glück in einen Heulkrampf aus. Die Eltern filmten das Kind und landeten einen viralen Hit im Netz - bereits zum zweiten Mal.

Der Traditionsklub Rot-Weiß Essen fristet ein trauriges Dasein in der Regionalliga West. Im Internet allerdings versprüht der RWE noch den Glanz vergangener Tage mit einem Freistoß aus der letzten Saison.

Die Polizei in NRW betritt bei der Nachwuchswerbung das glatte Eis von Neuland: Auf Youtube sollen potentielle Beamte mit lustigen Clips begeistert werden. Das kann nicht gut gehen.

Um bei Twitter Gefühle zu verbalisieren, wird ein Hashtag vor Wörter gesetzt. Was aber, wenn eine reale Unterhaltung verhashtagt wird? Justin Timberlake und Jimmy Fallon machen es vor.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.