HOME

Photokina 2014: Messe startet mit Selfie-Kameras und Wearables

Nach zwei Jahren startet heute für Besucher die weltweit größte Fachmesse für Fotografie. Auf der Photokina 2014 stellen die Großen und die Newcomer der Kamerabranche ihre Neuheiten vor.

Die photokina ist die weltweit bedeutendste Messe für Fotografie und findet alle zwei Jahre statt

Die photokina ist die weltweit bedeutendste Messe für Fotografie und findet alle zwei Jahre statt

Mit vielen neuen Modellen und technischen Weiterentwicklungen geht heute um 10 Uhr die weltgrößte Fotomesse photokina mit 1070 Ausstellern an den Start. Die Bühne gehört den hochwertigen Spiegelreflex- und Systemkameras, aber auch den Kompaktmodellen, Smartphones und noch recht jungen Species wie Actioncams und Wearable-Mini-Computern. Große Themen bis Sonntag sind zudem die Fernsteuerung von Kameras und der kabellose Bildtransfer.

Einige der Anbieter aus 51 Ländern präsentieren in Köln Geräte speziell für die beliebten Selfies - Selbstporträt-Schnappschüsse, die schnell in die sozialen Netzwerke wandern.

Die Kameras in Wearables, die etwa in Form von Brillen, Broschen, Kettenanhänger oder als Armband getragen werden, können rund um die Uhr Bilder aufnehmen und spielen eine größere Rolle bei der Fachmesse. Die Fotowelt steckt seit einigen Jahren in einem Umbruch. Auch in Deutschland geht der Absatz von klassischen Kameras in diesem Jahr wieder deutlich zurück. Auf dem Rückzug sind besonders die einfachen Kompaktkameras, die von den boomenden Smartphones mit verbesserten Fotofunktionen verdrängt werden.

stb/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.