HOME

Mobile World Congress: Samsung Galaxy S9: Die Neuerungen im Überblick

Samsung hat das neue Galaxy S9 und S9+ vorgestellt. Wir zeigen, was die neuen Smartphones so dazugelernt haben.

Die wichtigste Neuerung des Galaxy S9 ist die Kamera. Man habe sie neu gedacht, so der Konzern. Vor allem bei schwachem Licht sollen die Bilder dank der wechselnden Blende deutlich besser ausfallen.

Die wichtigste Neuerung des Galaxy S9 ist die Kamera. Man habe sie neu gedacht, so der Konzern. Vor allem bei schwachem Licht sollen die Bilder dank der wechselnden Blende deutlich besser ausfallen.

Hersteller

Mit dem Galaxy S9 und dem Galaxy S9+ hat Samsung gerade auf dem Mobile World Congress in Barcelona seine neuen Spitzenmodelle gezeigt. Der Fokus ist dabei ganz klar: Samsung will die Kamera neu denken. Sie soll nun noch bessere Bilder bei schlechtem Licht machen und einige weitere Tricks lernen. Wir zeigen diese und weitere Änderungen im Überblick.

Eine Änderung bemerken die Kunden vor allem auf dem Konto: Sowohl das Samsung Galaxy S9 als auch das Galaxy S9+ sind teurer geworden. Zwischen 850 und 1050 Euro muss man je nach Modell und Speicherausstattung berappen. Damit knackt Samsung das erste Mal überhaupt die 1000-Euro-Marke. Das letzte Spitzenmodell, das Galaxy Note 8 war mit einem Einführungspreis von 999 Euro noch minimal darunter geblieben.