VG-Wort Pixel

Abo-Laufzeit angeblich abgelaufen Neue Abzock-Falle bei Whatsapp


Betrüger versuchen mit einer neuen Abzockmasche, Whatsapp-Usern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ein Pop-Up suggeriert, der Messenger sei bald abgelaufen. Klickt man den Link an, wird es teuer.
Von Christoph Fröhlich

Eine neue Abzockmasche hat es auf Whatsapp-Nutzer abgesehen: Mit einem bildschirmfüllenden Pop-Up wird Usern suggeriert, dass eine neue Version des Messengers heruntergeladen werden müsse. "Dein Whatsapp ist bald abgelaufen! Lade die neueste Version herunter, um weiter unseren Gratis-Service nutzen zu können", heißt es in dem Werbebanner. Darunter prangt ein großer, grüner Button mit dem Aufdruck: "Jetzt herunterladen!"

Der Klick wird teuer

Wer darauf klickt, wird laut dem Portal "Mimikama" jedoch auf eine Webseite weitergeleitet, auf der eine gefälschte App heruntergeladen wird. Die kostet allerdings 4,49 Euro - pro Woche.

Das Geld wird automatisch über die Mobilfunkrechnung abgebucht. Hinter der Abzockmasche steckt das niederländische Unternehmen "Globway B.V." Die Laufzeit des originalen Whatsapp wird natürlich nicht verlängert.

Das Pop-Up hat nichts mit Whatsapp zu tun, dahinter stecken dubiose Drittanbieter, die es auf ahnungslose Nutzer abgesehen haben. Offizielle Updates des Messengers erhalten Sie in Googles Play Store, in Apples App Store oder im Microsoft Store (für Windows Phone).


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker