Paartherapeutin Ursula Nuber "Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?": Wie aus Vorwürfen und Streit wieder Liebe und Sex werden kann

Paar umarmt sich
Paare, die eine langjährige Beziehung führen, kommen automatisch irgendwann in eine Krise. Klischee oder traurige Realität?
© Getty Images
Für langjährige Beziehungen, die in die Krise geraten, gibt es laut Paartherapeutin Ursula Nuber drei Möglichkeiten: Man trennt sich, man ignoriert die Probleme oder man arbeitet daran. Wofür entscheiden Sie sich? Finden Sie es heraus mit Nubers neuem Buch "Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?".

Unter jedem Dach ein Ach: Dieser Spruch klingt so banal, aber ist doch so wahr. Selbst die stabilsten Liebesbeziehungen geraten oft unbemerkt und nach Jahrzehnten in die Krise. Gewohnheit schleicht sich ein, Langeweile macht sich breit oder andere typische Paarkonflikte rütteln an den Grundfesten der Beziehung. Und das meist zu einem Zeitpunkt, wo die großen Schlachten bereits geschlagen sind. Eigentlich gäbe es jetzt Zeit für Zweisamkeit, weil die Kinder aus dem Haus sind, die Karriere stabil oder sogar schon die Rente ansteht. Doch meist ist die Liebe zu diesem Zeitpunkt in keinem guten Zustand mehr. Was dann getan werden kann, beschreibt Ursula Nuber in ihrem neuen Buch "Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?".

Mehr zum Thema

Newsticker