VG-Wort Pixel

Neuer CDU-Vorsitzender Friedrich Merz: Seine Familie, seine Hobbys – der neue CDU-Chef privat

Friedrich Merz und seine Frau Charlotte im November 2021 auf der Verleihung des Preises für Verständigung und Toleranz
Friedrich Merz und seine Frau Charlotte im November 2021 auf der Verleihung des Preises für Verständigung und Toleranz
© Fabian Sommer / Picture Alliance
Im dritten Anlauf hat er es geschafft. Friedrich Merz ist neuer Vorsitzender der CDU. Ämter und Aufgaben hatte der 66-Jährige einige im Lauf seiner Karriere. Zeit, auch auf den Privatmenschen zu schauen. 

Friedrich Merz bedankt sich bei Twitter für das "überwältigende Vertrauen". Er ist dort angekommen, wo er hin wollte: an der Spitze seiner Partei. Es war ein langer Weg für den 66-Jährigen. Erst im dritten Anlauf hat es mit dem CDU-Vorsitz geklappt. 

Geboren wurde Friedrich Merz am 11. November 1955 in Brilon im Hochsauerland, wo er aufwuchs und zur Schule ging. Seiner Heimat ist er bis heute eng verbunden. Merz lebt im ebenfalls im Hochsauerland gelegenen Arnsberg und vertritt den Wahlkreis seit der Bundestagswahl im September als direkt gewählter Abgeordneter im Parlament. 

Der Konservative Merz, den viele mit Biss und Ehrgeiz verbinden, hatte für eben diese Tugenden in Teenager-Jahren rein gar nichts übrig. "Ich habe relativ früh Probleme mit meinen Eltern bekommen, ich hatte schulterlange Haare, bin mit dem Motorrad durch die Stadt gerast", sagte er dem "Tagesspiegel" einmal über diese Zeit. "Wegen einiger unüberbrückbarer Meinungsverschiedenheiten, insbesondere in disziplinarischer Hinsicht" hätten er und das Briloner Gymnasium sich denn auch getrennt. Joints an der Pommesbude, Friedrich Merz mit E-Gitarre – das ist lange her. Seine "Verbürgerlichung" sei eingetreten, als er das erste Mal Vater wurde, so Merz. 

Zum Jura-Studium zog er nach Bonn und lernte auf einer Examensfeier seine spätere Ehefrau Charlotte kennen. Für sie sei es "Liebe auf den ersten Blick" gewesen, sagte sie im Interview mit der "Bunten". Und im Gespräch mit RTL: "Wir waren beide im Studium. Dann stellte sich Nachwuchs ein und wir haben relativ schnell geheiratet". 1981 war das. 

Friedrich Merz und Charlotte Merz haben drei erwachsene Kinder 

Die 60-jährige Charlotte Merz ist heute Direktorin des Amtsgerichts Arnsberg. Das Paar hat drei erwachsene Kinder, einen Sohn und zwei Töchter. Der Auszug der Kinder sei ein neues Stück Freiheit gewesen, "das von uns verlangt hat, irgendwie zusammenzurücken und uns als Paar neu zu finden", sagte Charlotte Merz im Gespräch mit der "Bunten". Sie hätten "diesen Umbruch glücklicherweise gut überstanden”. Und vieles neu entdeckt, besonders die Schönheit der Natur. "Wir gehen oft wandern, sehr gerne in den Bergen, und fahren viel Fahrrad." Am Tegernsee sind die Berge nah, dort hat die Familie ein Ferienhaus. 

Friedrich Merz mit Ehefrau Charlotte und Tochter Constanze beim Oppenheim-Union-Rennen im Sommer 2006
Friedrich Merz mit Ehefrau Charlotte und Tochter Constanze beim Oppenheim-Union-Rennen im Sommer 2006
© Jörg Carstensen / Picture Alliance

Schöne Landschaften schaut sich Friedrich Merz auch gerne mal von oben an: Der Politiker ist Privatpilot. Vor drei Jahren beschäftigte die Öffentlichkeit die Frage, wie viele Flugzeuge Merz denn nun besitze. Ein Thema auch deshalb, weil sich Merz laut eigener Zuschreibung nicht als Mann der Oberschicht, sondern der oberen Mittelschicht betrachtet. 

Seine Tätigkeit in der Wirtschaft war indes durchaus lukrativ. Nach seiner ersten Zeit im Bundestag kümmerte sich Merz um seine Anwaltskanzlei und ging in die Wirtschaft, beim US-Vermögensverwalter Blackrock war er Aufsichtsratschef für Deutschland. Von 1989 bis 1994 war Merz Europaabgeordneter gewesen, im Anschluss saß er bis 2009 im Bundestag, von 2000 bis 2002 als Unionsfraktionschef. Ein Jahr später prägte Merz den Begriff der  "Steuererklärung auf dem Bierdeckel". Diese Aussicht sollte die Gunst der Wählerinnen und Wähler locken. Diese zu gewinnen, wird künftig auch die herausfordernde Aufgabe des neuen CDU-Vorsitzenden sein. 

Quellen: friedrich-merz.de, RTL, RND, "Tagesspiegel", "Merkur"

key mit Material der dpa

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker