HOME
Mutter füttert Tochter mit Eis

Tweets der Woche

Tochter: "Ich hab Sommersprossen und du Falten!"

Ein Junge kniet im Einkaufswagen, ein zweiter schiebt, bei tragen einen Motorradhelm

Tweets der Woche

"Oma findet meinen Lifestyle cool. 'Eine Kriminelle haben wir noch nicht in der Familie'"

Seltene Hautkrankheit

Diese Frau überlebte, obwohl keiner an sie glaubte

Ein kleiner Junge und seine Mutter betrachten Ultraschallfotos

Tweets der Woche

"Heute Ultraschall. Ich frage Sohnemann, wie er das Baby fand. Antwort: Grau"

Ein Baby kuschelt mit einer Katze

Tweets der Woche

"Um zu prüfen, ob das Baby gute Laune hat, schubse ich erst die Katze ins Zimmer"

Mädchen liegt im Bett und grinst

Tweets der Woche

Das Töchterchen weckt Papa und Bruder: "Guten Morgen! Bitte aufstehen, meine Damen!"

Mädchen liegt im Bett und grinst

Tweets der Woche

Das Töchterchen weckt Papa und Bruder: "Guten Morgen! Bitte aufstehen, meine Damen!"

Mädchen schaut fragend

Tweets der Woche

Mit Tochter in der Notfallpraxis. "Soll ich heulen, Mama? Geht's dann schneller?"

Mädchen schaut fragend

Tweets der Woche

Mit Tochter in der Notfallpraxis. "Soll ich heulen, Mama? Geht's dann schneller?"

Kleines Mädchen guckt beleidigt

Tweets der Woche

"Nein, wir zünden die Leberwurst nicht an."

Eine fehlt: Greta ist Ende 2015 unerwartet gestorben.

Buchempfehlung

Gespensterkind: Über das Leben mit einem behinderten Kind

Nido Logo
Freches Mädchen streckt die Zunge raus

Tweets der Woche

"Mama, Räuber brechen nicht bei Leuten ein, die wenig Geld haben. Wir sind also sicher."

Ängstliches Kind

Tweets der Woche

"Ich: Hast Du schlecht geträumt? Kind: Ja, von Dir!"

Beleidigtes Kind

Tweets der Woche

"Mama, ich will nicht mit Jonas spielen. Der ist eine Sägennerve!"

Lachende Kinder

Tweets der Woche

"Den Bauch einzuziehen bringt auf der Waage nichts, Papa"

Backen mit Mama - einer der vielen Programmpunkte, die vor Weihnachten anstehen

Weihnachten

Warum Rituale für Kinder so wichtig sind

Mädchen mit Vogel

Tweets der Woche

"Mama, die Spasten sind am Vogelhaus!!"

Kleiner Junge isst Plätzchen

Tweets der Woche

"Das Kind hat im Kindergarten Plätzchen gebacken. Wie zu Hause. Nur in lecker."

Tweets der Woche

Tweets der Woche

"Das Böse schläft nie. Wie unser Baby."

Audi A5 3.0 TDI Sportback

Audi A5 Sportback 3.0 TDI Quattro

Wenn schon, denn schon

Wenn schon, denn schon

Tanya Neufeldt

Eine deutsche Familie in London

"Mama, I need to kotz"

Von Viktoria Meinholz
Christiane Paul

Familienleben

Christiane Paul im Interview: "Ich bin keine Mutter, die schöne Salate macht"

Nido Logo
Tweets der Woche

Tweets der Woche

"Entschuldige die Unordnung, Papa ist noch nicht zum Aufräumen gekommen"

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(