VG-Wort Pixel

Gesundheitsexpertin Anne Fleck Helden in der Corona-Zeit: "Mit Zwiebeln und Knoblauch dem Virus das Zittern beibringen!"

Anne Fleck ist Ärztin und Ernährungsexpertin
Sehen Sie im Video: Das sind Anne Flecks Lebensmittel-Helden in der Corona-Zeit.
Mehr
Wer gesund bleiben möchte, kann den Körper durch bewusste Ernährung unterstützen. Ernährungsexpertin Anne Fleck weiß, welche Lebensmittel zur Stärkung der Immunabwehr ins Küchenarsenal gehören und verrät außerdem eines ihrer liebsten Gerichte für Quarantänetage.
Von Tina Pokern

Selten haben wir so viel Zeit im eigenen Heim zugebracht wie jetzt. Zwischen Homeoffice und Sofa schlägt, so die Meinung von Ärztin und Buchautorin Anne Fleck, nun die Stunde für elementare Fragen. Was zählt wirklich? Und wie wichtig ist Gesundheit und Gesundheitsvorsorge?

Bewusste und gesunde Ernährung ist für die Ernährungsexpertin im Kampf gegen das Virus und für eine gute Immunabwehr das A und O. Sie hat in ihrem Kochbuch nachgeschlagen und ein Lieblingsrezept für die Corona-Zeit herausgesucht: Das Kurkuma-Kokos-Hähnchen. 

Kurkuma-Kokos-Hähnchen mit Macadamianüssen 

Ein Wohlfülrezept, das gleichzeitig gesund ist und den Körper stärkt, ist dieses Hähnchen-Gericht mit Kurkuma, Kokos und Macadamianüssen.

Einkaufsliste für zwei Personen:

1 Brokkoli (450 g, geputzt 300 g Brokkoliröschen)
2 gelbe Paprikaschoten (insg. 350 g, geschält und geputzt 200 g)
2–3 rote Zwiebeln (insgesamt 120 g, geschält 100 g)
1–2 Knoblauchzehen (geschält 5 g)
250 g Hähnchenbrustfilet
20 g Kokosöl
4 TL Salz
150 ml Fleisch-, Hühner- oder Gemüsebrühe
100 ml Kokosmilch 
2 TL gemahlenes Kurkuma
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1–2 Prisen Chiliflocken oder Cayennepfeffer (nach Belieben)
25 g geröstete und gesalzene Macadamianusskerne

Tipp: Hochprozentige Kokosmilch (70–90 Prozent Kokosnussanteil) ohne Bindemittel und Zusatzstof ist viel ergiebiger und wird entsprechend mit etwas Brühe verdünnt. Übrig bleibende Kokosmilch gut durchrühren, portionsweise in kleine Gefrierdosen à 50 ml oder 100 ml füllen und einfrieren.

Kurkuma-Kokos-Hähnchen mit Macadamianüssen
Das Kurkuma-Kokos-Hähnchen mit Macadamianüssen ist ein Lieblingsrezept von Ernährungsexpertin Anne Fleck.
© Hubertus Schüler

So kochen Sie das Lieblingsrezept nach

Brokkoliröschen abschneiden, in mundgerechte Stücke teilen, abbrausen und abtropfen. Danach die Paprikaschoten schälen, halbieren, entkernen, abspülen und in knapp ein Zentimeter dicke Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und in Streifen schneiden, danach die Knoblauchzehe(n) schälen und hacken. 

Das Hähnchenbrustfilet von Fett und Sehnen befreien, kalt abspülen, trocken tupfen und quer zur Faser in Streifen schneiden. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Die Fleischstreifen salzen und im heißen Öl bei mittlerer bis hoher Hitze drei bis vier Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind, dabei öfter wenden. Das Fleisch auf einen Teller legen, abdecken und beiseite stellen.  

In 30 Minuten fertig

Die Brühe mit der Kokosmilch verrühren. Das restliche Kokosöl in der gleichen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin unter Rühren bei mittlerer Hitze kurz, etwa ein bis zwei Minuten, anbraten. Brokkoli zugeben und zwei Minuten rühren und braten. Die Paprikastreifen hinzufügen und eine weitere Minute anbraten.

Den Knoblauch einrühren und mit der Brühemischung ablöschen. Aufkochen und abgedeckt fünf Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse knapp gar ist. Das Fleisch zugeben und zwei Minuten in dem Gemüse erwärmen. Die Kurkuma einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit den Chiliflocken schärfen. Zum Schluss die Macadamianüsse grob hacken und über das Gericht streuen.

Das Rezept entstammt dem Kochbuch "Schlank! Für Berufstätige", das im  Becker Joest Volk Verlag erschienen ist.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker