backen Mandarinenmousse mit Holunderschaum

Die Mandarinenmousse mit Mandarinenfilets, Minze und Beeren dekorieren. Dazu jeweils 1 Glas Champagner servieren, auf das etwas Holundersirup-Schaum gespritzt wird.

Zutaten für 4 Personen:

Mandarinenmousse:

10 unbehandelte mittelgroße Mandarinen;

1 unbehandelte Zitrone;

165 g Würfelzucker;

4 Blatt Gelatine;

1 TL Vanillezucker;

300 g Crème fraîche;

Minze und Beeren nach Wahl für die Dekoration

Holunderschaum:

2 Blatt Gelatine;

100 ml Holundersirup (Reformhaus);

4 Glas Champagner

Zubereitung

Für die Mousse die Schale der Mandarinen und der Zitrone mit Würfelzucker abreiben. 1 Mandarine filetieren und für die Dekoration beiseite stellen, restliche Früchte auspressen. Die Gelatine einweichen. Den Fruchtsaft mit dem Würfel- und Vanillezucker nur erhitzen, nicht kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eingeweichte Gelatine dazugeben und die Flüssigkeit erkalten lassen, zwischendurch rühren. Wenn die Flüssigkeit gerade zu gelieren beginnt, die Crème fraîche cremig steif schlagen und vorsichtig unter die Fruchtmasse heben, dann in 4 tiefe Teller füllen und kalt stellen.

Für den Holunderschaum die Gelatine einweichen, etwas vom Holundersirup erwärmen und die Gelatine darin auflösen, dann zum restlichen Sirup rühren.

Alles in einen Siphon füllen und etwa 2 Stunden kalt stellen. Die Kohlensäure mit 2 bis 4 Patronen in den Siphon füllen.

Die Mandarinenmousse mit Mandarinenfilets, Minze und Beeren dekorieren. Dazu jeweils 1 Glas Champagner servieren, auf das etwas Holundersirup-Schaum gespritzt wird.

Heft 13 vom 23.3.2000


Mehr zum Thema



Newsticker