HOME

backen: Polentacreme-Eis mit gegrillter Ananas

Zum Anrichten je 1 Ananasscheibe mit der gegrillten Seite nach oben auf den Teller geben, 1 bis 2 Nocken Polenta-Eis auflegen, mit der übrigen Ananas garnieren und ein paar Tropfen Aceto balsamico beträufeln. Mit Granatapfelkernen dekorieren.

Zutaten für 4 Personen:

Polentacremeeis:

200 ml Milch;

100 g Zucker;

Mark von 1 Vanilleschote;

knapp 3 EL Polentagrieß;

30 g weiße Kuvertüre, in Stücken;

4 Rosmarinnadeln

Gegrillte Ananas:

1 Ananas;

1 EL brauner Zucker;

Pfeffer aus der Mühle;

50 ml Aceto balsamico;

Kerne von 1/2 Granatapfel zum Dekorieren

Zubereitung

Für das Eis Milch, Zucker und Vanillemark aufkochen. Den Grieß dazugeben und 20 Minuten bei niedrigster Temperatur quellen lassen, zwischendurch umrühren. Die Kuvertüre und die Rosmarinnadeln hinzufügen. Alles fein pürieren, vollständig abkühlen lassen, im Kühlschrank durchkühlen und in der Eismaschine gefrieren lassen.

Die Ananas schälen, in 8 Scheiben schneiden, den harten Strunk rund ausstechen. Die Scheiben ohne Fett von einer Seite in einer Grillpfanne grillen. Die Oberseite mit braunem Zucker bestreuen, diesen mit einer Lötlampe (gibt's im Baumarkt) karamellisieren und den Karamell leicht mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen.

Zum Anrichten je 1 Ananasscheibe mit der gegrillten Seite nach oben auf den Teller geben, 1 bis 2 Nocken Polenta-Eis auflegen, mit der übrigen Ananas garnieren und ein paar Tropfen Aceto balsamico beträufeln. Mit Granatapfelkernen dekorieren.