HOME

fisch: Zanderfilet mit Grünkohl und Speck

Den Grünkohl auf die vorgewärmten Teller häufen, Zander mit der krossen Hautseite nach oben und schräg darüber je einen Speckkamm anrichten.

ZUTATEN FÜR VIER PERSONEN

Grünkohl: Salz; 1,5 kg küchenfertiger Grünkohl; 2 Zwiebeln; 1 EL Gänseschmalz; 1 Speckschwarte; 1/8 l Kalbsfond; weißer Pfeffer aus der Mühle; 1 Prise Zucker; 2 EL Haferflocken Zander: 4 Zanderfilets mit Haut a 160 g; Salz; weißer Pfeffer aus der Mühle; Mehl zum Wenden; Öl zum Braten und Einfetten; 50 g magerer Räucherspeck

Zubereitung

1 Salzwasser aufkochen und den Grünkohl kurz darin kochen, dann in Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen.

2 Kohl hacken oder durch den Wolf drehen. Zwiebeln würfeln und in Gänseschmalz andünsten. Speckschwarte und Kohl hinzugeben, mit einem Holzlöffel langsam verrühren, bis der Kohl zusammenfällt. Nach und nach Kalbsfond zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Haferflocken unterrühren, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Abschmecken.

3 Backofen auf 190 Grad vorheizen. Zanderfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Öl nur auf der Hautseite 5 Minuten braten, dann für weitere 5 Minuten auf der unteren Schiene des Ofens zu Ende garen. Aus dem Backofen nehmen. Vor dem Anrichten wenden.

4 Räucherspeck mit der Aufschnittmaschine in 4 mm starke Scheiben schneiden und seitlich wie einen Kamm einschneiden. Eine feuerfeste Form mit Öl einfetten. Die Speckkämme hineinlegen, unter dem Backofengrill langsam kross backen.

5 Den Grünkohl auf die vorgewärmten Teller häufen, Zander mit der krossen Hautseite nach oben und schräg darüber je einen Speckkamm anrichten.

Themen in diesem Artikel