HOME

gemuese: Gemüse-Sticks mit Dip

Zu Kushi gehört eigentlich roh geraspeltes Gemüse. Sticks passen aber ebenso gut.

Zutaten für 4 Personen

1/2 Salatgurke; 2 Möhren; 2 kleine Zucchini; 4 Stangen Staudensellerie;

8 Paksoi-Blattstiele (siehe Tipp bei Seafood-Spieße)

Dip:

3 EL helle Miso-Paste; 3 EL Sake;

1 TL Zucker; 1 TL Mirin (süßer Reiswein)

Zubereitung

Gurke und Möhren schälen und einmal quer halbieren. Zucchini waschen und trocknen. Alles Gemüse in Stifte schneiden. Sellerie waschen und trocknen.

Vorbereitetes Gemüse mit Paksoi-Blattstielen auf einer Platte anrichten.

Für den Dip alle Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren erwärmen, bis der Zucker ganz aufgelöst ist.

Tipp:

Miso-Paste wird aus Sojabohnen, Getreide, Salz und Wasser hergestellt. Je nach Region und Rezept verwendet man unterschiedliche Sorten. Bei uns gibt es eine helle, mildere und eine dunkle, rötliche Miso-Paste, die besonders würzig und für Europäer oft zu streng schmeckt. Beide Pasten sind salzig; deshalb Misogerichte immer erst probieren, bevor man sie zusätzlich mit Salz würzt.

Mirin ist süßer Reiswein mit etwa 14 Vol. % Alkohol – man verwendet ihn nur zum Kochen.

Themen in diesem Artikel