HOME

Nackte Kunden und Diebstahl: Pizzaboten packen aus: Das sind ihre schlimmsten Erfahrungen

Als Pizzabote hat man es nicht leicht, ist man doch den Launen der Kunden ausgeliefert. Dass die sich nicht immer ordentlich benehmen, berichten Pizzaboten auf der Online-Community "Reddit". 

Pizza

Pizzaboten sind den Launen des Kunden ausgeliefert

Wer liebt es nicht: die Beine auf dem Sofa ausstrecken, einen Film einlegen, zum Hörer greifen und eine Pizza bestellen. In weniger als einer Stunde liegt das gute Stück dann meist auf dem Esstisch. Der Kunde ist zufrieden. Was aber ist mit demjenigen, der die Pizza geliefert hat? Auf der Online-Community "Reddit" haben Pizzaboten aus dem Nähkästchen geplaudert.

Wenn die Kunden den Pizzaboten nackt empfangen

Ein User beschreibt mehrfache Begegnungen mit nackten Kunden. "Das ist niemals eine nette Erfahrung", schreibt der User. "Wir hatten eine Liste von Adressen, wo dies ziemlich häufig passierte." Dass dies kein Einzelfall ist, bestätigten mehrere User auf der Online-Community. Dort gibt es sogar eine Unterkategorie, in der ausschließlich von nackten Fällen berichtet wird.

Die wohl schockierendste Begegnung hatte ein Pizzabote, der von einem Genital begrüßt wurde, das durch den Briefschlitz hing. Er dachte erst an einen Scherz bis es sich bewegte. Er verständigte sofort die Polizei. "Mein Manager war übrigens sauer, dass ich die Pizza nicht da gelassen und das Geld dafür kassiert habe", schreibt er in der Diskussion.

Gewalt ist keine Ausnahme

Als Pizzabote lebt man gefährlich, liest man die Einträge der User in der Online-Community. Opfer eines Verbrechens zu werden, scheint laut Aussagen der Pizzaboten keine Seltenheit: Gleich zwei User erzählen von ihren Erfahrungen wie sie brutal ausgeraubt wurden. Erbeuten konnten die Gewalttäter nur etwas Bargeld.

Ganz anders erging es einem Pizzaboten, der seine Bestellung an einen kleinen Jungen auslieferte. Der fragte ihn nämlich, ob er sein Vater sei. Der Bote war schockiert - und konnte nichts darauf erwidern.

Wenn man die letzte Person ist, die einen Menschen lebend sieht, plagen einen Gewissenbisse. So erging es einem User, der einem Kunden eine große Peperoni-Calzone brachte, einen Tag später starb dieser an einem Herzinfarkt. "Ich weiß nicht, wie ich mich fühlen soll", schreibt der Pizzabote.

Lesen Sie hier auch:  Ein Pizzabote berichtet aus seinem Alltag: "Ich habe öfters in den Puff geliefert" 

dsw
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren