HOME

Burger und Chicken-Nuggets im Test: Wie gut schmeckt ein Burger vom Discounter?

Burger und Hähnchen-Nuggets gibt es bei Fast-Food-Ketten, aber auch Discounter haben diese Produkte im Angebot. Die NDR-Verbrauchersendung "Markt" hat Burger und Nuggets von Lidl und Co. genauer unter die Lupe genommen.

Der Geschmackstest: Lidl versus McDonald's

Der Geschmackstest: Lidl versus McDonald's

Einen guten Ruf genießen die Chicken McNuggets von McDonald's nicht gerade: Fettig, eklig und ungesund seien die Fleischhappen, warnen Köche und Elternverbände immer wieder. Trotzdem: Vor allem bei den jüngeren Gästen sind sie der Verkaufsschlager. Wobei sie bestimmt nicht wissen wollen, wie die Nuggets wirklich hergestellt werden. Natürlich sind auch Burger bei McDonald's und Burger King der Renner.

Nicht verwunderlich, dass auch Discounter genau diese zwei Produkte im Angebot haben. Die werden sogar häufig in ähnlicher Verpackung angeboten wie die entsprechenden Produkte in den Fast-Food-Ketten. Aber schmecken die eigentlich auch? Die NDR-Verbrauchersendung "Markt" machte den Geschmackstest.

Der Cheeseburger von Lidl, Netto und Penny sehen dem Burger von McDonald's zum Verwechseln ähnlich. Der Lidl-Burger hat sogar fast die gleiche Verpackung. Nur preislich gibt es Unterschiede. Der Hamburger Royal Käse von der Fast-Food-Kette ist mit 3,99 Euro der teuerste, danach folgt der Burger von Lidl für 1,99 Euro und von Netto und Penny für jeweils 0,95 Euro. Viel wichtiger aber: Wie schmecken sie? Die Discounter-Burger muss man nur kurz in der Mikrowelle warm machen. Im Geschmackstest kann der günstigere Burger von Lidl mit dem rund doppelt so teurem Burger von McDonald's mithalten. Die von Penny und Netto kommen nicht gut an, sie seien zu trocken und geschmacksneutral.

Auch beim Koch-Experten fallen die Discounter-Burger von Penny und Netto durch. Sie schmecken nicht und seien kein Genuss. Der von Lidl überzeugt den Experten ebenso.

Echtes Fleisch beim Discounter, Fleischpampe beim Fast-Food-Riesen

Und wie sieht's bei den Hähnchen-Nuggets aus? Den Testern fällt auf: Für die Lidl-Nuggets braucht man einen Ofen, eine Pfanne oder eine Fritteuse. Für den schnellen Mittagssnack im Büro sind sie weniger geeignet. Im kalten Zustand schmecken den Testern aber die Nuggets von Aldi (0,90 Euro für 100 Gramm) besser als die von McDonald's (3,54 Euro für 100 Gramm). Dem Koch-Experten geht es ähnlich: Bei den Aldi-Nuggets kann man die Fleischfasern deutlich erkennen, bei denen von McDonald's handelt es sich um gepresstes Fleisch. Fazit: Die Hähnchen-Nuggets von Aldi schmecken wie kleine Hähnchen-Schnitzel und besser als die vom Fast-Food-Riesen. Zudem sind sie um einiges günstiger.

Hier können Sie die ganze Sendung sehen!

Rezept-Quickie: Dieser Ramennudel-Burger aus dem Waffeleisen ist der Knaller