HOME

Shitstorm durch besorgte Bürger: So cool verteidigt das Social-Media-Team von Penny sein Zipfelmännchen

Wenn zu Weihnachten neben Weihnachtsmann und Nikolaus auch das Zipfelmännchen ins Regal kommt, sehen manche Kunden des Discounters Penny braun. Sie haben Angst um die deutsche Kultur. Doch Pennys Facebook-Team lässt sich nicht irritieren.

Zipfelmännchen aus Schokolade

So sieht es aus, das angefeindete Zipfelmännchen, hinter dem manche Kunden eine Bedrohung des westlichen Abendlandes vermuten

Sein Name ist ein Kunstwort: Zipfelmännchen. Eine Definition dafür lässt sich nicht finden, weder im deutschen noch im arabischen oder afrikanischen Sprachraum. Es handelt sich um eine Schokoladenfigur mit einer Zipfelmütze ohne Zipfel, die wohl am ehesten mit dem Heinzel- oder dem Wichtelmännchen verwandt sein könnte. Seit sechs Jahren teilt sie sich einen Regalplatz mit dem Weihnachtsmann und dem Nikolaus. Adventsschokolade mit Hohlraum. Doch für hohle Verschwörungstheorien sorgt lediglich das blaue Kerlchen, seit es auf der Welt ist geht das so.

Seit gestern steht es also wieder im Regal, der Verkauf von Weihnachtssüßigkeiten beginnt ja immer lange vor der Adventszeit. Auf der Facebook-Seite von Penny wurde es bereits am 13. Oktober angekündigt – und der darauffolgende Shitstorm verebbt noch immer nicht. Zu ersichtlich ist für manche User die Gefahr, die von dem zwinkernden Schokokerlchen ausgeht.

Zipfelmännchen-Hasser werden entspannt ruhiggestellt

In aller Unflätigkeit wird das Zipfelmännchen fertiggemacht und der Discounter gleich dazu. Kunde um Kunde droht an, dass es nun endgültig genug sei, er nie wieder bei einkaufen werde, ausschließlich dem Weihnachtsmann treu sei. Letzterer und sein Kollege Nikolaus sind bereits seit ca. 1840 als Schokoladenhohlfigur erhältlich, doch das dürften die wenigsten Kommentatoren wissen bzw. interessieren. Ihnen geht es um etwas Anderes, was genau, bleibt allerdings ihr Geheimnis.

Das Social-Media-Team von Penny hat sich von den Drohungen und Beschimpfungen seit nun knapp einer Woche keine Sekunde aus der Ruhe bringe lassen. Es klärt auf, beschwichtigt oder bügelt selbstbewusst ab, was ihm so alles vorgeworfen wird. Wie viele Schokomänner es dazu verschlingen musste, bleibt sein Geheimnis. Die Routine aus den letzten Jahren hat wohl geholfen. Hut ab, Zipfelmütze auf!

bal