HOME

Osterfest: Fast zu schön zum Essen: So backen Sie ein traditionelles Osterlamm

Traditionelles Ostergebäck sorgt auf der Kaffeetafel für einen festlichen Hingucker und das gemeinsame Backen von Osterlämmern mit der Familie macht Spaß. Hier gibt es ein einfaches Osterlamm-Rezept zum Nachbacken.

Zum Backen eines traditionellen Osterlamms benötigen Sie eine praktische 3-D-Backform

Zum Backen eines traditionellen Osterlamms benötigen Sie eine praktische 3-D-Backform

An Ostern wird die Kaffeetafel gerne schön eingedeckt und so kommen auch traditionelle Leckereien wie Osterlämmer auf den Tisch. Es handelt sich um einen kleinen luftigen Kuchen in Form eines süßen Lamms. Doch nicht nur das Servieren des Gebäcks macht Freude, sondern auch das gemeinsame Backen und Verzieren mit der Familie. Osterlämmer eignen sich nicht nur für die eigene Kaffeetafel, sondern auch als kleines Geschenk für Freunde und Familie. Lesen Sie hier, was Sie brauchen, um ein traditionelles Osterlamm zu backen, und mit welchem Rezept es ganz leicht gelingt.

Osterlamm backen: Rezept

Die Zutaten für ein leckeres Osterlamm sind einfach und wahrscheinlich in jeder Küche vorhanden. Sie benötigen für die dreidimensionale Form des Gebäcks allerdings eine spezielle Osterlamm-Backform. Die Backform füllen Sie mit Teig und stellen sie kopfüber in den Ofen. Anschließend können Sie die Klammern an der Seite der Form leicht lösen und das fertige 3-D-Osterlamm entnehmen.

Affiliate Link
3-D-Osterlamm-Backform
Jetzt shoppen
12,44 €

Zutaten für drei Osterlämmer (Backform 0,7–1 Liter)

  • 250 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 375 Gramm Mehl
  • 2,5 Teelöffel Backpulver
  • 5 Esslöffel Milch
  • Puderzucker
Schöne Dekoration haucht dem süßen Gebäck Leben ein

Schöne Dekoration haucht dem süßen Gebäck Leben ein

Schritt 1

Schlagen Sie Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel auf, bis sie eine cremige Konsistenz erhalten.

Schritt 2

Geben Sie die Eier einzeln hinzu und rühren Sie diese jeweils eine Minute auf höchster Stufe unter die Butter-Zucker-Masse.

Schritt 3

Mischen Sie Mehl und Backpulver und rühren Sie das Gemisch dann abwechselnd mit der Milch zügig unter die Buttermasse.

Schritt 4

Fetten Sie die Osterlamm-Backform und bestäuben Sie sie mit Mehl, bevor Sie den Teig hinein füllen. Im vorgeheizten Ofen (Umluft circa 160 Grad) muss der Teig in der Form 45 Minuten backen. Lassen Sie das fertige Osterlamm circa zehn bis 15 Minuten ruhen und lösen Sie es erst danach vorsichtig aus der Form. Am besten lassen Sie das Gebäck anschließend auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen, bevor Sie es verzieren.

Affiliate Link
-31%
Kuchengitter für gleichmäßiges und schnelles Auskühlen
Jetzt shoppen
8,98 €12,99 €

Schritt 5

Durch die 3-D-Backform erhält das Osterlamm zwar schon Konturen, aber diese können mit passenden Verzierungen schön herausgearbeitet werden. Die schnelle und klassische Variante ist das Bestäuben des Osterlamms mit Puderzucker oder das Verzieren mit einer Schokoladenglasur. Wer kreativ werden möchte, könnte dem kleinen Lamm auch ein Fell aus Zuckerguss und aufgestreuten Kokosflocken verpassen oder mit einem Frischkäse-Frosting arbeiten. Letzteres setzt sich aus Frischkäse, Butter und Puderzucker zusammen und kann mithilfe einer Spritztülle auf das Gebäck aufgetragen werden. So lässt sich leicht das wollige Fell eines Lamms imitieren.

Das könnte Sie auch interessieren:


Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl
Themen in diesem Artikel