HOME

stern-Logo Alles zum Coronavirus

TV-Koch: Steffen Henssler ätzt auf Facebook gegen die Corona-Regeln in Restaurants

TV-Koch Steffen Henssler hat auf Facebook mit den Corona-Auflagen für Restaurants abgerechnet. Unter seinem Posting erntet er jetzt neben Zustimmung auch deutliche Kritik. 

TV-Koch Steffen Henssler mit verschränkten Armen

TV-Koch Steffen Henssler hält offensichtlich nicht viel von den neuen Auflagen für Restaurants

DPA

Damit Gastrobetriebe trotz der Corona-Krise wieder öffnen können, hat die Bundesregierung einige neue Regeln für Restaurants eingeführt. Diese sind notwendig, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Zu den Auflagen gehört etwa, dass ausschließlich Personen aus zwei Haushalten zusammenkommen dürfen und ein Tischabstand von mindestens zwei Metern gewährleistet sein muss. 

Während andere Restaurantbetreiber froh sind, wieder öffnen zu können, macht sich TV-Koch Steffen Henssler über die Auflagen lustig. Auf seiner Facebook-Seite hat er Hygienetipps des deutschen Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga geteilt und sie zynisch kommentiert. "Schatz, setz deine schönste Maske auf. Wir dürfen wieder essen gehen!", beginnt er seinen Post und fährt fort: "Die Maske darf man aber erst am Tisch wieder abnehmen. Puh, zum Glück haben die Einmalservietten. Gar nicht auszudenken, was ich mir alles hätte einfangen können an einer frisch gewaschenen Stoffserviette."

Henssler: "Dann kann ich zum Glück meine Speisekarte ablecken"

Auch den Vorschlag des Branchenverbands, Speisekarten nur einmal zu verwenden, scheint der TV-Koch nicht ernst zu nehmen. "Dann kann ich zum Glück, wie sonst auch immer, meine Speisekarte nach Herzenslust ablecken. Sozusagen mein persönliches kleines Amuse-Bouche …"

Schatz, setz deine schönste Maske auf. Wir dürfen wieder Essen gehen! 🎉Nein, nur mit einem Nachbarspaar. Du weißt doch,...

Gepostet von Steffen Henssler am Mittwoch, 6. Mai 2020

Doch damit nicht genug. Ebensowenig kann er der Maskenpflicht abgewinnen. "Herr Ober, sagen Sie mal, haben Sie einen neuen Koch? Nein, wieso? Irgendwie schmeckt das alles heute anders als sonst … Das tut mir leid, aber unser Koch muss die ganze Zeit eine Maske tragen. Und da wir noch tatsächlich alles frisch kochen und kein Convenience benutzen, schmeckt er halt nach Gefühl ab …", schreibt er.

Weiter behauptet der TV-Koch, Masken hätten "nachweislich null Nutzen". Nicht nur die Bundesregierung, auch zahlreiche Ärzte raten hingegen dazu, unter Menschen einen Mundschutz zu tragen. Auch ein selbst genähter Mund-Nasen-Schutz minimiert das Risiko, eine andere Person anzustecken, da die Geschwindigkeit des Atemstroms oder Tröpfchenauswurfs, zum Beispiel beim Husten, reduziert wird, wie auch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auf seiner Homepage schreibt.

Henssler sieht das anders. "Schatz, ich geh mal kurz auf die Toilette ... Das ging aber schnell! Ne, ich habe meine Maske vergessen. Ohne Maske, kein Pipi. Außerdem kann ich dann gleich noch ein cooles Selfie machen und bei Insta hochladen. Wie die ganzen freshen Promis das machen. Nach dem Motto, heyy hat zwar nachweislich NULL NUTZEN, aber ich bin ja wie sonst auch, volle Pulle solidarisch ... please like my fucking hot mask." 

Kommentatorin aus der Pflege: "Jammern auf hohem Niveau" 

Unterschrieben hat der TV-Koch seinen Post mit "Ahoi Steffen 'das kann doch alles nicht ernst gemeint sein' Henssler". 

Sophie Passmann platzt auf Instagram der Kragen. 

Der Beitrag, der zeigt, dass Henssler die Auflagen nicht ernst nimmt, hat sich auf Facebook mehr als 14.000 Mal geteilt. Viele Kommentatoren, die ebenfalls in der Gastrobranche arbeiten, stimmen Henssler zu. Aber es gibt auch kritische Stimmen. So schreibt einer: "Mit der laschen Haltung gegenüber Corona überleg' ich mir aber einen Besuch bei dir lieber nochmal" und eine andere: "Das ist aber Jammern auf hohem Niveau. Dass unter den üblichen Rahmenbedingungen wieder geöffnet werden kann, war wohl kaum zu erwarten. Ich arbeite in der ambulanten Pflege, da haben wir ganz andere hygienische Herausforderungen zu meistern." 

Quellen: Facebook/Steffen HensslerBfArM

ame

Wissenscommunity