HOME

Cocktails: Wer abnehmen will, sollte einige Drinks meiden - doch es gibt Alternativen

Cocktails enthalten Säfte, Zucker, Alkohol – und damit jede Menge Kalorien. Zum Glück gibt es leichte Alternativen

Long Island Iced Tea

Der Long Island Iced Tea hat's in sich: Die Mischung aus Wodka, Gin, Rum, Tequila und Triple Sec Curaçao kommt pro Glas (300 Milliliter) auf gut über 400 Kilokalorien. Eine besser Alternative wäre da...

Picture Alliance

Diät-Tipps werden das ganze Jahr gern gehört und ausprobiert. Schnell verschwinden Nudeln, Brot und Reis vom Teller, es wird in Intervallen gefastet oder komplett auf Süßes verzichtet. Doch wer sich abends an der Bar einen Drink bestellt, sollte sich klar machen: Auch Getränke können sündhafte viele Kalorien enthalten. 

Aber welche Drinks sind denn flüssiges Hüftgold und bei welchen Getränken ist man auf der sicheren Seite? Klar muss sein: Alkohol ist bei einer Diät keine gute Idee. Kommen auch noch Säfte oder Limonade zusätzlich ins Glas, wird aus dem Cocktail eine wahre Kalorienbombe.

In unserer Fotostrecke stellen wir die schlimmsten Dickmacher vor - und nennen auch gleich ein paar leichtere Alternativen. 

Lesen Sie auch: 

Interview mit Barkeeper: "Mit Gin wird einfach richtig Geld gemacht"

Ein Detail wurde übersehen: Darum macht Aldi nicht den besten Gin der Welt

Lust auf was Neues? Diese sieben Spirituosen sollte man verschenken

Wie deutsche Brenner England alt aussehen lassen

Spirituosen-Trend: Darum sind alle wild auf pinken Gin

"Die Deutschen und die Holländer haben beim Trinken viele Gemeinsamkeiten"

Darum kostet ein Aperol Spritz in Bars 10 Euro

kg
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.