Sprengstoff oder Glück Affären können die Liebe zerstören – aber auch glücklich machen

Sprengstoff oder Glück: Affären können die Liebe zerstören – aber auch glücklich machen
© suteishi / Getty Images
Lange galten Affären als das Ende der Liebe. Jetzt sagen Psychologen: Der Verrat kann Beziehungen sprengen – sie aber auch in neue Dimensionen des Glücks führen.
Von Nina Poelchau

Ein Tag im Spätsommer. Eine Frau und ein Mann mittleren Alters stehen auf der Brücke beim Berliner Reichstag. Sie haben einen rot-weißen Teddybären dabei. Sie greifen ihn jeder an einem Arm, holen Schwung – und werfen ihn in die Spree. Dann gehen sie schweigend davon. Der Bär war ein Symbol für ihre schwerste Krise. Die Frau hat den Mann betrogen.

 Mehr als fünf Jahre sind vergangen seit jenem Spätsommertag. Annegret und Stefan Schröder* sitzen in Berlin in einer schönen Altbauwohnung, als sie erzählen. Stefan kämpft immer wieder mit Tränen, Annegret legt ihm dann die Hand auf den Arm.

Mehr zum Thema