Vegetarismus Sind Vegetarische Lebensmittel automatisch gesünder? Zehn Veggie-Mythen im Check

Zwei Hände halten einen vegetarischen Burger
Vegetarismus im Fakten-Check. Was ist dran an den Mythen rund um vegetarische Ernährung? 
© Getty Images
Funktioniert Muskelaufbau ohne Fleisch? Heißt vegetarisch automatisch klimafreundlich? Und was ist mit Vitaminpräparaten? Der stern nimmt zehn Veggie-Mythen unter die Lupe.

Inhaltsverzeichnis

1. Fleisch- und Wurstersatz sind gesünder als Fleisch oder Wurst

 Es kommt aufs Produkt an: Pflanzliches Protein gilt als gesünder als tierisches. Es scheint Studien zufolge das Leben zu verlängern, wenn Probanden mehr Eiweiß aus Pflanzen als aus Tierprodukten essen. Dabei spielen aber neben Proteinen auch Ballaststoffe, Vitamine und weitere Nährstoffe eine Rolle. Die finden sich eher in Eiweißquellen mit naturbelassenen Strukturen, etwa in Nüssen, Hülsenfrüchten, Linsenbratlingen, in denen noch ganze Linsen zu erkennen sind, oder in Tempeh, das vollständige Sojabohnen enthält. Die neueren, besonders "fleischigen" Ersatzprodukte sind leider in der Regel stark verarbeitete Fertigwaren mit reichlich Fett, Salz und diversen Zusatzstoffen.

Mehr zum Thema

Newsticker