Verzögerung bei der Produktion Weniger Impfungen, weil der Impfstoff fehlt – das steckt hinter den Lieferproblemen bei Biontech

Verzögerung bei der Produktion: Weniger Impfungen, weil der Impfstoff fehlt – das steckt hinter den Lieferproblemen bei Biontech
© Arne Dedert/ / Picture Alliance
Biontech und Pfizer produzieren mehrere Wochen lang weniger Impfdosen als angekündigt – diese Meldung warf die Impf-Planung der Bundesländer über den Haufen. Was steckt hinter dem Engpass? Und würde es helfen, die Lizenz für den Impfstoff an andere Hersteller abzugeben?

Es ist alles bereit im Obergeschoss von Halle 4 der Kölner Messe. Drei Videoräume für Aufklärungsfilme sind eingerichtet und 20 Doppelkabinen für die Impfungen aufgestellt. Die Stühle im Wartesaal stehen in einem abgezirkelten Sicherheitsabstand zueinander.

Täglich bis zu 5000 Impfungen könne man im Impfzentrum in der Messehalle verabreichen, verspricht die Stadt Köln. Bisher sind es jedoch exakt: null. Die für den 1. Februar geplante Öffnung: um eine Woche nach hinten verlegt.

Mehr zum Thema

Newsticker